zur Startseite

Veranstaltungen in Wien und Eisenstadt

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 25.06.2024 bis 02.07.2024
Aufführungen | Schauspiel

Orpheus steigt herab

Tennessee Williams Deutsch von Wolf Christian Schröder

Eine Kleinstadt, ein Dorf im Nirgendwo, in dem die Zeit stehen geblieben scheint. Die immergleichen Gespräche einer eingeschworenen Gemeinschaft, die eine dunkle Vergangenheit verbindet: Vor zwanzig Jahren hat Jabe Torrance, Besitzer eines Gemischtwarenladens, den Vater seiner jetzigen Ehefrau Lady ermordet. Er führte damals einen rassistischen Mob an, der den italienisch-stämmigen Mann samt seiner Weinstöcke verbrannte. Alle wissen das, nur Lady wird die Wahrheit verschwiegen. Nun liegt Jabe im Sterben, und Lady führt den Laden allein weiter. In diese Kleinstadt-Hölle lässt Tennessee Williams seinen modernen Orpheus hinabsteigen: Val Xavier, ein charismatischer junger Sänger, ein Außenseiter, der in Ladys Geschäft als Aushilfskraft anheuert und Lady die Möglichkeit eines neuen Lebens eröf
Aufführungen | Operette

Der Liebestrank / L’elisir d’amore

von Gaetano Donizetti

Zuletzt war dieser Dauerbrenner vor über 10 Jahren im L.E.O. zu sehen. Deshalb wurde es höchste Zeit für eine Neuinszenierung!
Nachdem natürlich auch an den L.E.O.-ProtagonistInnen die Zeit nicht spurlos vorüber geht, haben wir uns dieses Mal eine Inszenierung einfallen lassen, die diesem Umstand leichtfüßig und mit Augenzwinkern Rechnung trägt:
Nemorino (Stefan Fleischhacker) und Adina (Elena Schreiber), die einst das ganze Dorf mit ihrer verwickelten Liebesgeschichte in Aufruhr brachten, feiern goldene Hochzeit. Dabei erinnern Sie sich an die Anfänge ihrer Beziehung. Mit dabei auch der vormals schmucke Offizier Belcore (Paul Müller) und der immer noch umtriebige Quacksalber Dulcamara (Gebhard Heegmann).
Aus dieser „Altersperspektive“ erzählt, entwickelt die Geschichte um den falschen
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Schule im Steinbruch

Das Projekt „Schule im Steinbruch“ wird nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre wiederholt. Es bietet Schüler*innen einen kostenlosen Besuch im Steinbruch St. Margarethen, UNESCO Weltkulturerbe und Ort faszinierender Opernaufführungen. Die verschiedenen Bereiche, die für eine Opernproduktion, in diesem Fall George Bizets „Carmen" notwendig sind, werden hautnah kennengelernt und erlebt: Kostüm, Bühnenbild, Regie, Musiker, Technik,… Musikalische Kostproben der KünstlerInnen und SängerInnen runden dieses Erlebnis ab.

Der Eintritt ist für die Schüler*innen gratis.

Aktivitäten der Schüler*innen

Die SchülerInnen erhalten im Vorfeld Informationen zu dem Standort Steinbruch St. Margarethen sowie zur Opernproduktion "Carmen". Dies dient der interschulischen Vorbereitung auf den Be
 
Ereignisse | Festival

NAWA Festival / Eine Kooperation des Theater Nestroyhof Hamakom mit nawa music & film festival

Festivaleröffnung - Festival für Musik und Film im Theater Nestroyhof Hamakom

NAWA ist das Wiener Musikfestival, das sich dem Musik- & Kurzfilmschaffen von zeitgenössischen Künstler*innen aus Nordafrika und Westasien widmet. Jenseits von Folklore, Traditionalismus und ethnischer Abgrenzung bietet das NAWA Music & Film Festival eine transkulturelle Plattform für zeitgenössische Kunst. NAWA steht zum einen für die Abkürzung North Africa & West Asia, zum anderen hat das Wort im Arabischen und Persischen u.a. die Bedeutungen Lied, Melodie und Klang.

Gründer und Organisator des Festivals, das heuer zum zweiten Mal im Theater Nestroyhof Hamakom stattfindet, ist der herausragende Komponist und Musiker Mahan Mirarab. Am hochkarätig besetzten Line-Up stehen u.a. internationale Gäste wie Kiran Ahluwalia und Rez Abbasi aus NYC sowie Tara Mehrad aus Paris. Opulent wird es zum Festival-Ausklang mit dem bewährten Finalkonzert des NAWA Orchesters.
Weitere Infos und Tickets: www.hamakom.at/nawa
PROGRAMM

26. Juni

18.00 – 20.00 Uhr Short Films (Theater Nestroyhof Hamakom)

Ab 21.00 Uhr Festival Opening Night mit Parasang und HUUUM (Flucc)

27. Juni

Theater Nestroyhof Hamakom

19.00 Uhr Mehdi Chamma Trio

20.30 Uhr Björn Meyer, Misagh Joolaee, Mahan Mirarab

28. Juni

Theater Nestroyhof Hamakom

19.00 Uhr Tara Mehrad

20.30 Uhr Kiran Ahluwalia

29. Juni

Theater Nestroyhof Hamakom

19.00 Uhr Nawa Orchester



Veranstalter

Theater Nestroyhof Hamakom
Aufführungen | Oper

Così fan tutte

Wolfgang Amadeus Mozart

Dramma giocoso in zwei Akten
Text Lorenzo Da Ponte

Zwei junge Männer, Ferrando und Guglielmo, wetten, dass ihre Verlobten, Fiordiligi und Dorabella, ihnen immer treu sein werden. Ihr Freund Don Alfonso überzeugt sie, einen Test zu machen.

Die Männer verkleiden sich und versuchen, die Treue ihrer Liebenden zu testen. Die Frauen werden von den vermeintlich fremden Männern umworben und fallen schließlich auf sie herein. Nach einigen Verwirrungen und Missverständnissen werden die Täuschungen aufgedeckt, und die Paare finden wieder zusammen.

Inszenierung: Barrie Kosky
Bühne & Kostüme: Gianluca Falaschi
Licht: Franck Evin
Aufführungen | Konzert

Im Rausch der Tiefe - Ein Bass-Abend

Konzert zum 100. Geburtstag von KS Oskar Czerwenka

Kammersänger Oskar Czerwenka hat über Jahre hinweg in Rollen wie van Bett in Lortzings Zar und Zimmermann, als Sulpice in Die Regimentstochter oder als Tevje in Anatevka das Publikum der Volksoper in seinen Bann gezogen. Doch auch weit über die Landesgrenzen hinaus (Metropolitan Opera New York, Glyndebourne Festival u.v.m.) war der Bassist in seinen über 60 Partien zu erleben. 2024 wäre er 100 Jahre alt geworden. Grund genug, seinen Geburtstag mit einem Konzert zu feiern. Erleben Sie Sänger seines Fachs und solche, die durch die aus seinem Nachlass gegründete Czerwenka Stiftung gefördert wurden, mit Klassikern seines Repertoires. Von Anatevka bis Die Zauberflöte, vom Wienerlied bis zum Kunstlied.
Aufführungen | Schauspiel

Die Zauberflöte

Nils Strunk und Lukas Schrenk nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder

1791, in seinem Todesjahr, vollendete der hochverschuldete Mozart gemeinsam mit seinem Freund Schikaneder die Geschichte um zwei Liebende, die mitten im Kampf dunkler Mächte zueinanderfinden und so die Utopie eines Reiches der Vernunft und Humanität aufscheinen lassen, in dem auch bunte Vögel ihren Platz haben.
In einem Wiener Vorstadt-Theater kam Die Zauberflöte, die heute an fast allen großen Opernhäusern der Welt auf dem Spielplan steht, zur Uraufführung.

232 Jahre später bringt eine fahrende Schauspieltruppe ihre ganz eigene Version der Oper auf die Bühne. Das »Kratky-Baschik-Zaubertheater« ist pleite und braucht dringend die perfekte Unterhaltungsshow. Dazu ist der Truppe jedes Mittel recht: Die heilige Komposition wird neu arrangiert, Mozarts Motive verwandeln sich in Songs unter
Aufführungen | Oper

Falstaff

Giuseppe Verdi

Text von William Shakespeare

Der etwas heruntergekommene, aber mit Selbstbewusstsein gesegnete Ritter Falstaff schlägt sich als Lebenskünstler durch und sucht nach Geld und amourösen Abenteuern. Der Erfolg bleibt zwar aus, doch gewinnt Falstaff stets die Herzen des Publikums. Fazit der heiter-gewitzten Oper: »Alles ist Spaß auf Erden!«

Regie und Licht: Marco Arturo Marelli
Bühne: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Aufführungen | Konzert

Konzert: Gulda / Prokofjew / Schubert

Jan Vogler, Violoncello
Orchester der Volksoper Wien
Omer Meir Wellber, Musikalische Leitung

Friedrich Gulda (1930 –2000): Konzert für Violoncello und Blasorchester
Sergej Prokofjew: Ouvertüre über hebräische Themen, op. 34
Franz Schubert (1797–1828): Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

Als Solisten in Friedrich Guldas Konzert für Violoncello, Blasorchester und Jazz-Combo erleben Sie den deutschen Cellisten Jan Vogler. Voglers Lehrer Heinrich Schiff schrieb über dieses (ihm gewidmete) Konzert: „Was das Erweitern und Sprengen der engen ‚klassischen Grenzen‘ betrifft, verdanke ich Gulda intensive und früh prägende Impulse.“

Kurz nach der Oktoberrevolution 1918 in Russland flohen viele Russinnen und Russen nach Amerika. Darunter auch Sergej Prokofjew, der aus politischen Gründen das Land
Aufführungen | Schauspiel

Zentralfriedhof

Herbert Fritsch

Der Tod ist ein Fehler, dem sich Herbert Fritsch in ZENTRALFRIEDHOF vollumfänglich widmen wird. Fritsch interessiert, wie man Sterben richtig spielt oder warum es Geisterbahnen gibt. Der 1874 eröffnete Wiener Zentralfriedhof ist für Fritsch viel mehr als eine letzte Ruhestätte. Rund zwei Quadratkilometer groß, handelt es sich um den zweitgrößten Friedhof Europas. Eine Parallelwelt tut sich dort also auf. Es geht ihm nicht um die vielen prominenten Künstler und Künstlerinnen, sondern um die Vorstellung des Eigenlebens der Toten an diesem Ort. Männer und Frauen, Alte und Kinder, Menschen jedweder Kultur, Bildung oder sozialen Herkunft liegen hier gemeinsam beieinander.

Herbert Fritsch nähert sich dieser Gemeinschaft der Toten vorsichtig an, voller Zärtlichkeit. Er will nicht anekdotisch v
Aufführungen | Oper

Così fan tutte

Wolfgang Amadeus Mozart

Dramma giocoso in zwei Akten
Text Lorenzo Da Ponte

Zwei junge Männer, Ferrando und Guglielmo, wetten, dass ihre Verlobten, Fiordiligi und Dorabella, ihnen immer treu sein werden. Ihr Freund Don Alfonso überzeugt sie, einen Test zu machen.

Die Männer verkleiden sich und versuchen, die Treue ihrer Liebenden zu testen. Die Frauen werden von den vermeintlich fremden Männern umworben und fallen schließlich auf sie herein. Nach einigen Verwirrungen und Missverständnissen werden die Täuschungen aufgedeckt, und die Paare finden wieder zusammen.

Inszenierung: Barrie Kosky
Bühne & Kostüme: Gianluca Falaschi
Licht: Franck Evin
Aufführungen | Schauspiel

Die Zauberflöte

Nils Strunk und Lukas Schrenk nach Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder

1791, in seinem Todesjahr, vollendete der hochverschuldete Mozart gemeinsam mit seinem Freund Schikaneder die Geschichte um zwei Liebende, die mitten im Kampf dunkler Mächte zueinanderfinden und so die Utopie eines Reiches der Vernunft und Humanität aufscheinen lassen, in dem auch bunte Vögel ihren Platz haben.
In einem Wiener Vorstadt-Theater kam Die Zauberflöte, die heute an fast allen großen Opernhäusern der Welt auf dem Spielplan steht, zur Uraufführung.

232 Jahre später bringt eine fahrende Schauspieltruppe ihre ganz eigene Version der Oper auf die Bühne. Das »Kratky-Baschik-Zaubertheater« ist pleite und braucht dringend die perfekte Unterhaltungsshow. Dazu ist der Truppe jedes Mittel recht: Die heilige Komposition wird neu arrangiert, Mozarts Motive verwandeln sich in Songs unter
Ereignisse | Theater

Das Mädl aus der Vorstadt

von Johann Nestroy

Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte.

Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken – eine verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz. Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt oder hineinpasst – anders ist – wird ausgegrenzt.
In der Vorstadt aber treffen sich diese "Outcasts". Man akzeptiert, respektiert und toleriert einander. Doch durch die scheinbar so liberalen, weltoffenen "Normalen" werden sie immer wieder in die Schranken gewiesen. Aber haben nicht genau die den meisten Dreck am Stecken?!
Wer darf nun mit wem? und wer wird warum verdächtigt? und wo bleibt die auferlegte Moral, wenn selbst "die feinsten Fasan- und Austernesser dann und wann wohin auf Knödel und a Gsel
Aufführungen | Oper

Così fan tutte

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Eine Produktion des Opernstudios der Volksoper

Alles beginnt mit einer Wette. Harmlos. Ein Spiel. Aus ein bisschen Trunkenheit und amourösem Kräftemessen entspinnt sich ein Plan, an dessen Ende nichts mehr so ist, wie zuvor: Wetten, dass wir uns immer treu sind – ganz gleich, welche Versuchungen uns begegnen. Unter den strengen Augen von Don Alfonso und Despina gehen die Paare Guglielmo/Fiordiligi und Ferrando/Dorabella dieses Experiment ein. Zwar läuten im Finale Hochzeitsglocken, doch der Weg dorthin ist gespickt mit zahlreichen Verkleidungen, Gefühlsverwirrungen, Situationskomik und der Suche nach der wahren, großen, unantastbaren Liebe.

Wolfgang Amadeus Mozart und sein Librettist Lorenzo Da Ponte haben mit Così fan tutte einen zeitlosen Klassiker geschrieben. Zwischen historischer Verwechslungskomödie und erstaunlich zeitgemäße
Aufführungen | Kurs

Open Class

Ballettunterricht zum Mitmachen

Das Wiener Staatsballett bietet mit seiner wöchentlichen Open Class ein professionelles klassisches Training für Berufstänzer*innen, Pädagog*innen, Studierende und fortgeschrittene Hobbytänzer*innen (ab 14 Jahren). Die Leitung übernehmen alternierend Martin Schläpfer, Louisa Rachedi, Samuel Colombet und weitere Mitglieder des Wiener Staatsballetts. Trainiert wird zu Live-Klaviermusik.

Duschen und Garderoben sind vorhanden. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung, Schläppchen oder Socken und bringen Ihre eigenen Getränke mit.

Aufgrund der Vermischung von Künstler*innen des Hauses mit externen Personen und um den Spielbetrieb weiterhin zu sichern, bitten wir um Verständnis, dass die Covid-19-Sicherheitsauflagen folgendermaßen gelten und eingehalten werden müssen: es ist ein gültiger PCR
Aufführungen | Ballett

Nurejew-Gala 2024

Harald Lander, Martin Schläpfer, Hans van Manen, George Balanchine, William Forsythe, Rudolf Nurejew, August Bournonville

Im Andenken an den auch für den Tanz in Wien so prägenden Rudolf Nurejew ist die nach ihm benannte Gala des Wiener Staatsballetts seit 2011 ein Fixpunkt im Spielplan der Wiener Staatsoper.
Ein großer Ballettabend und ein Fest für den Tanz!

Nurejew war ein Visionär: Als Tänzer in einer Weise charismatisch, emotional und intelligent, athletisch und attraktiv wie kein anderer in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und nicht nur ein großartiger Interpret seiner Rollen, sondern auch ein Überwinder der Grenzen zwischen klassischem Ballett und zeitgenössischem Tanz, als Choreograph ein Künstler, der die Klassiker durch Virtuosität verdichtete, als Ballettdirektor ein Ermöglicher neuer Werke, die die Tanzgeschichte weitergeschrieben haben.

Das Programm der Nurejew-Gala 2024 bewegt sic
Aufführungen | Konzert

Konzert: Gulda / Prokofjew / Schubert

Jan Vogler, Violoncello
Orchester der Volksoper Wien
Omer Meir Wellber, Musikalische Leitung

Friedrich Gulda (1930 –2000): Konzert für Violoncello und Blasorchester
Sergej Prokofjew: Ouvertüre über hebräische Themen, op. 34
Franz Schubert (1797–1828): Symphonie Nr. 3 D-Dur D 200

Als Solisten in Friedrich Guldas Konzert für Violoncello, Blasorchester und Jazz-Combo erleben Sie den deutschen Cellisten Jan Vogler. Voglers Lehrer Heinrich Schiff schrieb über dieses (ihm gewidmete) Konzert: „Was das Erweitern und Sprengen der engen ‚klassischen Grenzen‘ betrifft, verdanke ich Gulda intensive und früh prägende Impulse.“

Kurz nach der Oktoberrevolution 1918 in Russland flohen viele Russinnen und Russen nach Amerika. Darunter auch Sergej Prokofjew, der aus politischen Gründen das Land
Aufführungen | Operette

Der Liebestrank / L’elisir d’amore

von Gaetano Donizetti

Zuletzt war dieser Dauerbrenner vor über 10 Jahren im L.E.O. zu sehen. Deshalb wurde es höchste Zeit für eine Neuinszenierung!
Nachdem natürlich auch an den L.E.O.-ProtagonistInnen die Zeit nicht spurlos vorüber geht, haben wir uns dieses Mal eine Inszenierung einfallen lassen, die diesem Umstand leichtfüßig und mit Augenzwinkern Rechnung trägt:
Nemorino (Stefan Fleischhacker) und Adina (Elena Schreiber), die einst das ganze Dorf mit ihrer verwickelten Liebesgeschichte in Aufruhr brachten, feiern goldene Hochzeit. Dabei erinnern Sie sich an die Anfänge ihrer Beziehung. Mit dabei auch der vormals schmucke Offizier Belcore (Paul Müller) und der immer noch umtriebige Quacksalber Dulcamara (Gebhard Heegmann).
Aus dieser „Altersperspektive“ erzählt, entwickelt die Geschichte um den falschen
Aufführungen | Schauspiel

Der Menschenfeind

Molière

Alceste verachtet die ihn umgebende Gesellschaft für ihre Heuchelei und Oberflächlichkeit. Sein Ideal ist die unbedingte Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit. Fanatisch versucht er, sein Umfeld zu bekehren. Alcestes Weigerung, sich den gesellschaftlichen Spielregeln anzupassen und sich diplomatisch zu verhalten, führt zu bitteren Erfahrungen. Da er den Dichter Oronte nicht lobt, sondern radikal kritisiert, macht er sich diesen zum Feind. Den von Oronte angestrengten Prozess verliert Alceste, da er sich weigert, die Richter zu bestechen. Die gut gemeinten Ratschläge seines treuen Freundes Philinte schlägt er in den Wind.

Die schwerste Niederlage erfährt Alceste aber in der Liebe: Die von ihm umworbene, lebenslustige Witwe Célimène lehnt es trotz ihrer Zuneigung zu Alceste ab, zusammen mit i
 
Aufführungen | Theater

NESTROY Spiele Schwechat DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte...

Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken – diese verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz, ist ab 29. Juni bei den NESTROY Spielen Schwechat zu sehen.

Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt, nicht hineinpasst oder anders ist, wird ausgegrenzt. In der Vorstadt aber treffen sich diese „Outcasts“. Man akzeptiert, respektiert und toleriert einander.

Doch durch die scheinbar so liberalen, weltoffenen „Normalen“ werden sie immer wieder in die Schranken gewiesen. Aber haben nicht genau die den meisten Dreck am Stecken?! Wer darf nun mit wem? Und wer wird warum verdächtigt? Und wo bleibt die auferlegte Moral, wenn selbst „die feinsten Fasan- und Austernesser dann und wann wohin auf Knödel und a Gselcht's geh'n?“

Jedenfalls bleiben die NESTROY Spiele Schwechat wie immer sowohl sich selbst, als auch dem Motto treu: „Was Nestroy betrifft, ist Wien eine Vorstadt von Schwechat“.

B E S E T Z U N G
KAUZ, ein Spekulant | Bruno Reichert
DOMINIK, sein Butler | Mario Santi
FRAU VON ERBSENSTEIN | Bella Rössler
NANETT, ihr Personal Assistant | Melina Rössler
GIGL | Paul Graf
SCHNOFERL, ein Winkelagent | Clemens Matzka
MADAM STORCH, eine Grande Dame | Franz Steiner
KNÖPFL, ihr Toy Boy | San Trohar
ROSA LEE | Grazia Patricia
SABINE | Maria Sedlaczek
PE PHI Sophia Plätzer
THECLA | Masengu Kanyinda
GESELLSCHAFT | Sabine Axmann | Sylvia Eckstein | Andreas Herbsthofer | Gabriele Herbsthofer | Peter Koliander | Sascha Nikodym | Sissy Stacher | Angela Vogelsang

REGIE | Christian Graf
AUSSTATTUNG | Andrea Költringer
MUSIK | Otmar Binder

E X T R A S
* Samstag, 13. Juli | 23:00 | NACHTWANDLER After Show Party bei freiem Eintritt mit DJ und Drinks im Garten der Rothmühle.

* Donnerstag, 18. Juli | 20:30 | NESTRO UND DIE FRAU WEILER – ein humoriger Abend mit Duetten, Couplets, Arien und Koloraturjodlern aus dem Biedermeier von und mit Agnes Palmisano (Meisterin des Koloraturjodlers), sowie Daniel Fuchsberger und Andreas Teufel.

* Donnerstag, 25. Juli | 20:30 | CLUB COULEUR
Der Club Couleur vereint queere Performer*innen aus den Bereichen Comedy, Tanz,
Gesang, Lipsync & Burlesque im Zeichen des Regenbogens. Sonst zu Hause im Wiener Vindobona, präsentieren sie ihre Show erstmalig unter freiem Himmel.
Die beiden Gastgeberinnen Grazia Patricia (2024 Teil des Nestroy-Ensembles) & Drag Race Germany Finalistin Metamorkid laden dazu diverse Künstler*innen ein, um eine Brücke zwischen Schwarz und Weiß zu schlagen. Eine Revue, die sich zu allen Farben bekennt.


DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

TERMINE
29. Juni bis 3. August 2024 (Di, Mi, Fr, Sa um 20.30 Uhr)
Frühabendvorstellung So, 21. Juli 2024 (19.00 Uhr)

ORT
Hof von Schloss Rothmühle, Rothmühlstraße 5, 2320 Schwechat

TICKETS
office@nestroy.at | 43 650 472321 | Ö-Ticket Jetzt Tickets für NESTROY Spiele Schwechat 2024 - Das Mädl aus der Vorstadt bei oeticket.com sichern!)

INFOS
www.nestroy.at


Veranstalter

NESTROY Spiele Schwechat

Wegbeschreibung

WIEN %u2192 ROTHMÜHLE ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL Di, Mi, Fr, Sa: S7 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): 19:19 Uhr bis Bahnhof Schwechat 19:34 Uhr %u2192 Bus ÖBB 217: 19:40 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 19:48 Uhr Di, Mi, Fr: U3 Simmering %u2192 Bus ÖBB 217: 19:47 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 20:03 Uhr MIT DEM AUTO A4 %u2192 S1 Ausfahrt 10 Rannersdorf %u2192 im Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Kledering) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Klederinger Straße) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Brauhausstraße) nehmen %u2192 links abbiegen Richtung Rothmühle (Rothmühlstraße) NACH DER VORSTELLUNG S7 Bahnhof Schwechat nach Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): Abfahrt 23:26 Uhr, 23:56 Uhr, 0:26 Uhr Nestroy-Sammeltaxi gratis zur U3 Simmering (Anmeldung an der Abendkasse!)
 
Aufführungen | Theater

NESTROY Spiele Schwechat DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte...

Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken – diese verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz, ist ab 29. Juni bei den NESTROY Spielen Schwechat zu sehen.

Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt, nicht hineinpasst oder anders ist, wird ausgegrenzt. In der Vorstadt aber treffen sich diese „Outcasts“. Man akzeptiert, respektiert und toleriert einander.

Doch durch die scheinbar so liberalen, weltoffenen „Normalen“ werden sie immer wieder in die Schranken gewiesen. Aber haben nicht genau die den meisten Dreck am Stecken?! Wer darf nun mit wem? Und wer wird warum verdächtigt? Und wo bleibt die auferlegte Moral, wenn selbst „die feinsten Fasan- und Austernesser dann und wann wohin auf Knödel und a Gselcht's geh'n?“

Jedenfalls bleiben die NESTROY Spiele Schwechat wie immer sowohl sich selbst, als auch dem Motto treu: „Was Nestroy betrifft, ist Wien eine Vorstadt von Schwechat“.

B E S E T Z U N G
KAUZ, ein Spekulant | Bruno Reichert
DOMINIK, sein Butler | Mario Santi
FRAU VON ERBSENSTEIN | Bella Rössler
NANETT, ihr Personal Assistant | Melina Rössler
GIGL | Paul Graf
SCHNOFERL, ein Winkelagent | Clemens Matzka
MADAM STORCH, eine Grande Dame | Franz Steiner
KNÖPFL, ihr Toy Boy | San Trohar
ROSA LEE | Grazia Patricia
SABINE | Maria Sedlaczek
PE PHI Sophia Plätzer
THECLA | Masengu Kanyinda
GESELLSCHAFT | Sabine Axmann | Sylvia Eckstein | Andreas Herbsthofer | Gabriele Herbsthofer | Peter Koliander | Sascha Nikodym | Sissy Stacher | Angela Vogelsang

REGIE | Christian Graf
AUSSTATTUNG | Andrea Költringer
MUSIK | Otmar Binder

E X T R A S
* Samstag, 13. Juli | 23:00 | NACHTWANDLER After Show Party bei freiem Eintritt mit DJ und Drinks im Garten der Rothmühle.

* Donnerstag, 18. Juli | 20:30 | NESTRO UND DIE FRAU WEILER – ein humoriger Abend mit Duetten, Couplets, Arien und Koloraturjodlern aus dem Biedermeier von und mit Agnes Palmisano (Meisterin des Koloraturjodlers), sowie Daniel Fuchsberger und Andreas Teufel.

* Donnerstag, 25. Juli | 20:30 | CLUB COULEUR
Der Club Couleur vereint queere Performer*innen aus den Bereichen Comedy, Tanz,
Gesang, Lipsync & Burlesque im Zeichen des Regenbogens. Sonst zu Hause im Wiener Vindobona, präsentieren sie ihre Show erstmalig unter freiem Himmel.
Die beiden Gastgeberinnen Grazia Patricia (2024 Teil des Nestroy-Ensembles) & Drag Race Germany Finalistin Metamorkid laden dazu diverse Künstler*innen ein, um eine Brücke zwischen Schwarz und Weiß zu schlagen. Eine Revue, die sich zu allen Farben bekennt.


DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

TERMINE
29. Juni bis 3. August 2024 (Di, Mi, Fr, Sa um 20.30 Uhr)
Frühabendvorstellung So, 21. Juli 2024 (19.00 Uhr)

ORT
Hof von Schloss Rothmühle, Rothmühlstraße 5, 2320 Schwechat

TICKETS
office@nestroy.at | 43 650 472321 | Ö-Ticket Jetzt Tickets für NESTROY Spiele Schwechat 2024 - Das Mädl aus der Vorstadt bei oeticket.com sichern!)

INFOS
www.nestroy.at


Veranstalter

NESTROY Spiele Schwechat

Wegbeschreibung

WIEN %u2192 ROTHMÜHLE ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL Di, Mi, Fr, Sa: S7 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): 19:19 Uhr bis Bahnhof Schwechat 19:34 Uhr %u2192 Bus ÖBB 217: 19:40 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 19:48 Uhr Di, Mi, Fr: U3 Simmering %u2192 Bus ÖBB 217: 19:47 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 20:03 Uhr MIT DEM AUTO A4 %u2192 S1 Ausfahrt 10 Rannersdorf %u2192 im Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Kledering) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Klederinger Straße) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Brauhausstraße) nehmen %u2192 links abbiegen Richtung Rothmühle (Rothmühlstraße) NACH DER VORSTELLUNG S7 Bahnhof Schwechat nach Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): Abfahrt 23:26 Uhr, 23:56 Uhr, 0:26 Uhr Nestroy-Sammeltaxi gratis zur U3 Simmering (Anmeldung an der Abendkasse!)
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familienburgführung Burg Forchtenstein

Burgen sind alt und verstaubt? Von wegen! Bei einer lustigen Familienführung erfahren schon die Kleinsten, welch spannende Geschichten die alten Mauern und Bilder erzählen. Mitmachen und Fragenstellen ist dabei ausdrücklich erwünscht!

Im Juni jeden Sonntag um 14.15 Uhr, im Juli und August täglich um 13.30 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Erwachsene: € 22,00
Kinder: € 18,00*
Familien: € 45,00*
Klein-Groß-Ticket: € 30,00*
(Ein Erwachsener + 1 Kind)
Aufführungen | Schauspiel

Heldenplatz

von Thomas Bernhard

Als Thomas Bernhards letztes Theaterstück 1988 anlässlich des „Bedenkjahres“ fünfzig Jahre nach dem „Anschluss“ Österreichs an Hitlerdeutschland uraufgeführt wurde, entfachten Teile der Politik, der Kirchen und vor allem der Medien einen der größten Theaterskandale, die das Land je erlebt hat. 35 Jahre später ist alles anders: Österreich hat sein Verhältnis zur eigenen Geschichte vollständig geklärt, bzw. die wenigen verbliebenen Reste zur vollständigen Klärung an Kommissionen und Jurys verwiesen. Es gibt auch keine Nationalsozialisten mehr, sondern die FPÖ „knackt“ nach übereinstimmenden Berichten und Formulierungen verschiedener Medien in Umfragen „die 30-Prozent-Marke“. Daher wird bei der hier anzukündigenden Premiere niemand mehr „Stürmt den ‚Heldenplatz‘“ titeln, auch wenn und weil di
Aufführungen | Oper

Falstaff

Giuseppe Verdi

Text von William Shakespeare

Der etwas heruntergekommene, aber mit Selbstbewusstsein gesegnete Ritter Falstaff schlägt sich als Lebenskünstler durch und sucht nach Geld und amourösen Abenteuern. Der Erfolg bleibt zwar aus, doch gewinnt Falstaff stets die Herzen des Publikums. Fazit der heiter-gewitzten Oper: »Alles ist Spaß auf Erden!«

Regie und Licht: Marco Arturo Marelli
Bühne: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Ereignisse | Musiktheater

The Gospel According to the Other Mary. Musik von John Adams

Lisenka Heijboer-Castañón, Nicole Paiement

Nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis kehrt Maria zu ihrer Schwester Martha zurück. Martha leitet ein Heim, das von Spenden und kleinen Wundern lebt und sich um Not leidende Menschen kümmert. Auch eine Gruppe von Aktivist:innen, angeführt von einem Mann namens Jesus, der für mehr Gleichheit und Gerechtigkeit kämpft, findet Zuflucht in dieser Gemeinschaft. Doch die schützenden Mauern beginnen zu bröckeln und Maria und Martha werden gnadenlos mit einer von Gewalt, Brutalität und Ungerechtigkeit geprägten Welt konfrontiert. Das stellt ihre Widerstandsfähigkeit auf die Probe. Wie können sie den Glauben an eine bessere Zukunft bewahren, wenn alles um sie herum im krassen Widerspruch zu ihren Hoffnungen steht? Mit seinem Fokus auf die marginalisierten Perspektiven von Maria Magdalena und Marth
Aufführungen | Oper

The Gospel According to the Other Mary

Ein Passions-Oratorium von John Adams

Im Rahmen der Wiener Festwochen

Als Maria aus dem Gefängnis entlassen wird, kehrt sie zu ihrer Schwester Martha zurück. Martha leitet ein Heim für arbeitslose und obdachlose Frauen, das von Spenden und kleinen Wundern lebt. Das Heim beherbergt auch eine Gruppe von Aktivisten, die von einem Mann namens Jesus angeführt wird. Martha macht ihrer Schwester Maria Vorwürfe, weil sie nicht mehr mithilft, die harte Arbeit im Haus zu bewältigen. Als ihr Bruder Lazarus vor ihren Augen stirbt, während draußen ein Aufstand tobt, werden die Standpunkte und Überzeugungen der beiden Schwestern auf die Probe gestellt.

Mit dem Schwerpunkt auf marginalisierte Perspektiven rückt The Gospel According to the Other Mary biblische Charaktere und Ereignisse, mitsamt der Auferstehung des Lazarus und der Pass
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familienburgführung Burg Forchtenstein

Burgen sind alt und verstaubt? Von wegen! Bei einer lustigen Familienführung erfahren schon die Kleinsten, welch spannende Geschichten die alten Mauern und Bilder erzählen. Mitmachen und Fragenstellen ist dabei ausdrücklich erwünscht!

Im Juni jeden Sonntag um 14.15 Uhr, im Juli und August täglich um 13.30 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten
Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Erwachsene: € 22,00
Kinder: € 18,00*
Familien: € 45,00*
Klein-Groß-Ticket: € 30,00*
(Ein Erwachsener + 1 Kind)
Ereignisse | Gespräch

Internationale Nestroy-Gespräche 2024

Die Welt in Wien – Exotik in Europa. Zwischen Kulturvermittlung und kultureller Aneignung „Theuerster Herr Schwager, ich fliege aus Europa an Ihr asiatisches Herz.“ (Der Zauberer Sulphur […] oder Die Abentheuer in der Sclaverey, Stücke 6; III, 15)

Dienstag, 2. Juli 2024
Anreise nach A-2320 Schwechat, Justiz-Bildungszentrum (Schloss Altkettenhof), Schloßstraße 7. Das Tagungsbüro im Gästehaus ist von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.
18:30 Begrüßung im Justiz-Bildunszentrum
19:30 Begrüßung und Umtrunk im Schloss Rothmühle, Rothmühlstraße 5, 2320 Schwechat-Rannersdorf
20.30 Aufführung der 52. NESTROY Spiele Schwechat: Das Mädl aus der Vorstadt (29.Juni − 3.August 2024), Regie: Christian Graf

Mittwoch, 3. Juli 2024
9:00 Begrüßung und Einführung
9:30 Dirk Rupnow (Innsbruck,
 
Aufführungen | Theater

NESTROY Spiele Schwechat DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

Kriminalkomödie trifft auf Liebesgeschichte...

Korruption, Diskriminierung, Standesunterschiede, Schubladendenken – diese verkehrte Welt, verpackt in Nestroys unverwechselbarer Sprache und einzigartigem Wortwitz, ist ab 29. Juni bei den NESTROY Spielen Schwechat zu sehen.

Geld regiert die Welt und beherrscht unsere Gesellschaft. Wer nicht mitspielt, nicht hineinpasst oder anders ist, wird ausgegrenzt. In der Vorstadt aber treffen sich diese „Outcasts“. Man akzeptiert, respektiert und toleriert einander.

Doch durch die scheinbar so liberalen, weltoffenen „Normalen“ werden sie immer wieder in die Schranken gewiesen. Aber haben nicht genau die den meisten Dreck am Stecken?! Wer darf nun mit wem? Und wer wird warum verdächtigt? Und wo bleibt die auferlegte Moral, wenn selbst „die feinsten Fasan- und Austernesser dann und wann wohin auf Knödel und a Gselcht's geh'n?“

Jedenfalls bleiben die NESTROY Spiele Schwechat wie immer sowohl sich selbst, als auch dem Motto treu: „Was Nestroy betrifft, ist Wien eine Vorstadt von Schwechat“.

B E S E T Z U N G
KAUZ, ein Spekulant | Bruno Reichert
DOMINIK, sein Butler | Mario Santi
FRAU VON ERBSENSTEIN | Bella Rössler
NANETT, ihr Personal Assistant | Melina Rössler
GIGL | Paul Graf
SCHNOFERL, ein Winkelagent | Clemens Matzka
MADAM STORCH, eine Grande Dame | Franz Steiner
KNÖPFL, ihr Toy Boy | San Trohar
ROSA LEE | Grazia Patricia
SABINE | Maria Sedlaczek
PE PHI Sophia Plätzer
THECLA | Masengu Kanyinda
GESELLSCHAFT | Sabine Axmann | Sylvia Eckstein | Andreas Herbsthofer | Gabriele Herbsthofer | Peter Koliander | Sascha Nikodym | Sissy Stacher | Angela Vogelsang

REGIE | Christian Graf
AUSSTATTUNG | Andrea Költringer
MUSIK | Otmar Binder

E X T R A S
* Samstag, 13. Juli | 23:00 | NACHTWANDLER After Show Party bei freiem Eintritt mit DJ und Drinks im Garten der Rothmühle.

* Donnerstag, 18. Juli | 20:30 | NESTRO UND DIE FRAU WEILER – ein humoriger Abend mit Duetten, Couplets, Arien und Koloraturjodlern aus dem Biedermeier von und mit Agnes Palmisano (Meisterin des Koloraturjodlers), sowie Daniel Fuchsberger und Andreas Teufel.

* Donnerstag, 25. Juli | 20:30 | CLUB COULEUR
Der Club Couleur vereint queere Performer*innen aus den Bereichen Comedy, Tanz,
Gesang, Lipsync & Burlesque im Zeichen des Regenbogens. Sonst zu Hause im Wiener Vindobona, präsentieren sie ihre Show erstmalig unter freiem Himmel.
Die beiden Gastgeberinnen Grazia Patricia (2024 Teil des Nestroy-Ensembles) & Drag Race Germany Finalistin Metamorkid laden dazu diverse Künstler*innen ein, um eine Brücke zwischen Schwarz und Weiß zu schlagen. Eine Revue, die sich zu allen Farben bekennt.


DAS MÄDL AUS DER VORSTADT

TERMINE
29. Juni bis 3. August 2024 (Di, Mi, Fr, Sa um 20.30 Uhr)
Frühabendvorstellung So, 21. Juli 2024 (19.00 Uhr)

ORT
Hof von Schloss Rothmühle, Rothmühlstraße 5, 2320 Schwechat

TICKETS
office@nestroy.at | 43 650 472321 | Ö-Ticket Jetzt Tickets für NESTROY Spiele Schwechat 2024 - Das Mädl aus der Vorstadt bei oeticket.com sichern!)

INFOS
www.nestroy.at


Veranstalter

NESTROY Spiele Schwechat

Wegbeschreibung

WIEN %u2192 ROTHMÜHLE ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL Di, Mi, Fr, Sa: S7 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): 19:19 Uhr bis Bahnhof Schwechat 19:34 Uhr %u2192 Bus ÖBB 217: 19:40 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 19:48 Uhr Di, Mi, Fr: U3 Simmering %u2192 Bus ÖBB 217: 19:47 Uhr bis Rannersdorf/Wirtingerstraße 20:03 Uhr MIT DEM AUTO A4 %u2192 S1 Ausfahrt 10 Rannersdorf %u2192 im Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Kledering) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Klederinger Straße) nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt nehmen %u2192 im Kreisverkehr 1. Ausfahrt (Brauhausstraße) nehmen %u2192 links abbiegen Richtung Rothmühle (Rothmühlstraße) NACH DER VORSTELLUNG S7 Bahnhof Schwechat nach Bahnhof Wien Mitte-Landstraße(U): Abfahrt 23:26 Uhr, 23:56 Uhr, 0:26 Uhr Nestroy-Sammeltaxi gratis zur U3 Simmering (Anmeldung an der Abendkasse!)
Ausstellungen | Ausstellung

Fruits of Labour

Maximilian Prüfer

Die Ausstellung dreht sich um Werke und Fragen des Konzeptkünstlers Maximilian Prüfer (*1986), der sich mit der Rolle der Natur in und als Kunst auseinandersetzt und dessen Praxis ökologische, politische und soziokulturelle Fragen in den Mittelpunkt stellt. Die Ausstellung fokussiert auf zwei von Mao Zedong (1893–1976) initiierte Kampagnen – die Kampagne zur Beseitigung der vier Übel (1958) sowie Maos Geschenk (1968) – und thematisiert ihre lokalen wie globalen Folgen.

Die Kampagne zur Ausrottung der vier Übel während des Großen Sprungs nach vorn zielte in erster Linie auf die Ausrottung von Spatzen ab, die als Ernteschädlinge angesehen wurden. Die Folgen der Spatzenbeseitigung sind bis heute spürbar. Sie verursachte – weitgehend unvorhergesehen – immense Umweltschäden und führte zum To
Ausstellungen | Ausstellung

Hans Kelsen und die Eleganz der österreichischen Bundesverfassung

Seit seinem 140. Geburtstag am 11. Oktober 2021 ist unsere Ausstellung über Hans Kelsen, den Architekten der österreichischen Bundesverfassung im Juridicum der Universität Wien zu sehen.

2020 wurde die österreichische Bundesverfassung 100 Jahre alt. Von Bundespräsident Alexander Van der Bellen für ihre „Eleganz und Schönheit“ gelobt, sind ihre Inhalte aber kaum bekannt und Verfassungspatriotismus, wie ihn etwa die USA kennen, ist in Österreich allenfalls ein Randphänomen. Noch weniger geläufig ist, dass an der Entstehung dieser Verfassung maßgeblich der Jurist Hans Kelsen beteiligt war. 1881 in Prag geboren, wuchs Kelsen in Wien in einer deutschsprachigen jüdischen Familie auf; sein Vater, ein Lusterfabrikant, gestaltete u. a. die Beleuchtung in Wiener Synagogen. Nach dem Zusammenbruch
Ausstellungen | Ausstellung

Showbiz Made in Vienna. Die Marischkas

Die große Jahresausstellung 2023/24 des Theatermuseums widmet sich einer der erstaunlichsten Wiener Künstler*innen-Dynastien: den Marischkas.

Dank der Sissi-Trilogie ist Ernst Marischka (1893–1963) bis heute eingeschrieben ins kollektive Gedächtnis. Ausgehend von ihm und seinem Bruder Hubert (1882–1959) präsentiert das Wiener Theatermuseum ab dem 18. Oktober 2023 eine spannende Ausstellung, in der das umfassende künstlerische Schaffen der Familie für Film, Theater, Operette und Revue gewürdigt wird.

Die Marischkas haben Bühne und Film ein halbes Jahrhundert lang entscheidend geprägt – der Nachlass und die umfangreichen Bestände im Theatermuseum laden ein, das illustre Schaffen dieser außergewöhnlichen Dynastie wiederzuentdecken.

(Bild: Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin, Regie
Ausstellungen | Ausstellung

Staging Hofmannsthal

150 Jahre Hugo von Hofmannsthal – Eine Ausstellung in drei Akten und einem Prolog!

Die ab Januar 2024 im Wiener Theatermuseum gezeigte Ausstellung Staging Hofmannsthal führt Besucher*innen in einem Rundgang durch ausgewählte Hofmannsthal-Räume, die die Arbeits- und Denkweise des Dichters in seiner Vielschichtigkeit sichtbar machen.

Die Auseinandersetzung mit Funktion und Gestaltung von Räumen ist eine wesentliche Fragestellung im Schaffen des österreichischen Schriftstellers und Dramatikers Hugo von Hofmannsthals (1874–1929). Räume sind für ihn nie nur physische Umgebungen, sondern stehen auch für emotionale Zustände. Der Bühne als Raum der Realwerdung des theatralen Geschehens gelten viele seiner Überlegungen.

Besucher*innen werden in einem Prolog und drei Akten durch die Ausste
Ausstellungen | Ausstellung

Who cares? Jüdische Antworten auf Leid und Not

Gewalt, Krankheit, Armut, Depression: Leid und Not können jeden Menschen treffen und von anderen abhängig machen. Wer sorgt sich wann um wen und wer ist von der Fürsorge ausgeschlossen? Ausgehend von den jüdischen Geboten des „Tikkun Olam“ (Heile die Welt) und der „Zedaka“ (Wohltätigkeit) unternimmt die Ausstellung einen Rundgang durch Wien auf den Spuren von medizinischen, psychischen und sozialen Hilfeleistungen sowie den Menschen dahinter. Forschungen Wiener jüdischer Ärztinnen und Ärzte werden ebenso reflektiert wie die Geschichte von Müttern, Hebammen, Krankenschwestern und sozialen Fürsorgerinnen. Das NS-Regime zerstörte lange gewachsene Strukturen, dennoch wurde weiterhin Care-Arbeit geleistet. Aktuell stellt sich die Frage nach Care angesichts von Krieg, Terror und Klimakatastrophe
Ausstellungen | Ausstellung

Ansichtssache #28: Jupiter und Merkur zu Gast bei Philemon und Baucis

Ein Blick in die Rubens-Werkstatt

Die Sonderpräsentation Ansichtssache, die in regelmäßigen Abständen in der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums unterschiedliche Werke vorübergehend in der Dauerausstellung präsentiert, lässt die Besucher*innen in ihrer 28. Ausgabe das Werk Jupiter und Merkur zu Gast bei Philemon und Baucis sowie die Werkstattproduktion Peter Paul Rubens' näher erkunden.

Die Ansichtssache #28 stellt das Leinwandgemälde Jupiter und Merkur zu Gast bei Philemon und Baucis in den Mittelpunkt. Es ist ein gutes Beispiel für Rubens’ Werkstattproduktion und die im Laufe der Zeit sehr unterschiedlichen Zuschreibungspraktiken. In den letzten Jahren hat sich die Forschung unter verschiedenen Aspekten mit dieser offenbar perfekt organisierten Werkstatt beschäftigt. Rubens ist es gelungen, ab 1617 innerhalb
Ausstellungen | Ausstellung

Prunk & Prägung

Die Kaiser und ihre Hofkünstler

Die Ausstellung rückt die Medaille als Kunstobjekt in den Fokus. Schauplatz dafür bilden die Kunstkammer und das Münzkabinett. Medaillen sind vor allem Sammlerstücke. Sie vermitteln politische Botschaften oder dienen als Auszeichnung für besondere Leistungen. Medaillen erinnern auch an eine Person oder einen besonderen Anlass, wie eine Heirat oder eine Thronbesteigung.

Über Jahrhunderte entstehen auch an den Höfen der Familie Habsburg Medaillen. Die Ausstellung zeigt Bildnisse wichtiger Familienmitglieder von 1500 bis zum Ende der Monarchie 1918. Sie führt an die Höfe in Madrid, Prag, Wien oder Innsbruck. Dort sind viele Medailleure tätig. Eine Anstellung als Hofkünstler bringt viele Vorteile und hohes Ansehen. Daher ist sie sehr begehrt.

70 Medaillen aus 400 Jahren stehen Werken aus
Ausstellungen | Ausstellung

Wiener Nostalgie - Vernetzte Erinnerungen an Emil Singer

Im Jahr 2019 schenkte James “Sandy” Rikoon dem Jüdischen Museum Wien einen Teil seiner Sammlung von Radierungen, die vom jüdisch-österreichischen Künstler Emil Singer (1881–1942) gestaltet wurden. Damit wollte er ein verlorenes Stück der jüdischen Geschichte Wiens wiederherstellen. Die Forschungsarbeit zu diesem Bestand hat ein einzigartiges Netzwerk von Historiker:innen, Hobbyforscher:innen und Sammler:innen offenbart, die gemeinsam daran arbeiteten, die Spuren des Lebens und der Werke des in der Schoa ermordeten Künstlers aufzudecken. In dieser Ausstellung dienen die Radierungen als Archivalien; hinter der nostalgischen Darstellung von Wiener Wahrzeichen verbirgt sich eine tiefere, vielsichtige Geschichte. Bei genauerer Betrachtung erkennt man Emil Singers Versuch, inmitten der strengen
Ausstellungen | Ausstellung

Abgestaubt!

Der Professor und der Kunsthandel

Die Sonderpräsentation Vitrine EXTRA, die in regelmäßigen Abständen in der Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums unterschiedliche antike Artefakte vorübergehend in der Dauerausstellung präsentiert, führt Besucher*innen in das Jahr 1875, auf die Spur von Universitätsprofessor Athanasios Rousopoulos (1823–1898). Erfahren Sie mehr über die von ihm angekauften Objekte und über seine Bedeutung als Gelehrter, Sammler und Kunsthändler.

Im Jahr 1875 wurden für die Wiener Antikensammlung fünf antike Objekte aus Athen angekauft. Die Geschichte ihres Erwerbs macht uns mit ihrem Vorbesitzer bekannt: Athanasios Rousopoulos (1823–1898), eine schillernde Figur der Archäologie seiner Zeit. Als erfolgreicher Gelehrter im damaligen Königreich Griechenland war er Networker in archäologischen Kreis
Ausstellungen | Ausstellung

The Beauty of Diversity

Mit der Erweiterung und Diversifizierung von musealen Sammlungen geht der unbedingte und aktuelle Anspruch nach Gleichberechtigung und Ausdrucksfreiheit einher.

Die Ausstellung The Beauty of Diversity zeigt den Reichtum und die Vielfalt der zeitgenössischen Sammlungen der ALBERTINA und die unabdingbare Zuwendung zu Frauen und LGBTQIA+-KünstlerInnen, People of Color, indigenen Positionen und Autodidakten, die sich vor der Kontrastfolie Alter Meister abheben.

Der Kunstbetrieb beschäftigt sich heute intensiv mit identitätspolitischen Fragestellungen rund um Klasse, race und gender. Das breite Spektrum künstlerischer Herangehensweisen, stilistischer und inhaltlicher Zugänge stellt eine notwendige Ergänzung des kunsthistorischen Kanons dar, der in der Albertina von Michelangelo und Raffae
Ausstellungen | Ausstellung

Auf dem Rücken der Kamele

Das Zusammenleben mit Kamelen und ihren Verwandten prägt Kulturen. Es bildet die Lebensgrundlage für Menschen in vielen Teil der Welt und ist Teil deren kultureller Identität. Das Weltmuseum Wien geht im Jahr 2024 den vielen Facetten dieses Zusammenlebens mit Dromedaren, Trampeltieren, Lamas und Alpakas – kurz: Kameliden – in einer Sonderausstellung nach.

Mit Filmen, Fotografien, historischen und zeitgenössischen Kunstwerken sowie Objekten aus den Sammlungen des Weltmuseums Wien und zahlreichen Leihgaben erzählt die Ausstellung von vergangenen, gegenwärtigen und künftigen Begegnungen mit Kameliden.

Der thematische Bogen spannt sich von den Urkamelen Nordamerikas über deren Domestikation und weltweite Verbreitung bis zur Haltung von Kameliden als nahezu universelle Nutztiere, die bis
Ausstellungen | Ausstellung

Roy Lichtenstein - Zum 100. Geburtstag

Zu seinem 100. Geburtstag (1923–1997) feiert die ALBERTINA den Pop-Art-Meister Roy Lichtenstein mit einer umfassenden Retrospektive, die über 90 Gemälde, Skulpturen und Grafiken versammelt. Neben Andy Warhol ist Roy Lichtenstein eine der Gründerfiguren der Pop-Art und derjenige, der Low-Art und High-Art miteinander verbindet.

Dank der großzügigen Leihgaben von 30 Leihgebern – internationalen Museen und Privatsammlern – werden die bedeutendsten Werke seines umfangreichen Schaffens aus aller Welt nach Wien reisen, darunter das New Yorker Museum of Modern Art, das Whitney Museum, die National Gallery, Washington, die Yale University Art Gallery, New Haven, das Museum Ludwig, Köln, das Louisiana Museum, Humblebaek, das Moderna Museet, Stockholm, und das Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid.

Ausstellungen | Ausstellung

Holbein. Burgkmair. Dürer.

Renaissance im Norden

Das Kunsthistorische Museum Wien widmet seine Frühjahrsausstellung 2024 drei herausragenden Wegbereitern der Renaissance nördlich der Alpen: Hans Holbein d.Ä., Hans Burgkmair und Albrecht Dürer. Erleben Sie faszinierende Werke dieser Künstler und erkunden Sie, wie Augsburg zum Geburtsort der Renaissance im Norden wurde.

Wie kaum eine zweite Metropole nördlich der Alpen wurde die Fuggerstadt Augsburg zu Beginn des 16. Jahrhunderts von der Kunst Italiens beeinflusst. Dies belegen eindrucksvoll die wichtigsten Augsburger Maler dieser Epoche: Hans Holbein d.Ä. (um 1464–1524) und Hans Burgkmair (1473–1531). In der Ausstellung in Wien treten erlesene Werke dieser beiden so gegensätzlichen Künstler in bewegenden Dialog mit Arbeiten Albrecht Dürers (1471–1528) und weiterer deutscher, italienisc
Ausstellungen | Ausstellung

Zeinab Alhashemi - There May Exist

Zeinab Alhashemis Installation im Theseustempel befasst sich mit dem veränderten Stellenwert der Kamele auf der arabischen Halbinsel. Sie untersucht die Auswirkungen des Ölbooms in der Golfregion auf die kulturelle Bedeutung der Kamele und das Zusammenleben mit diesen Tieren, die zur Existenzsicherung, als Transportmittel und kultureller Referenzpunkt einst eine zentrale Rolle spielten.

In ihren skulpturalen Kompositionen verwendet Alhashemi Kamelfell und Leder, das in Al-Ain, einer Oasenstadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gegerbt wird. Das Leder, das auf verschiedene Oberflächen aufgezogen wird, bildet skulpturale Landschaften, vermeintlich ungleiche Formen und Objekte kreuzen sich. Es verweist damit darauf, wie Mensch und Kamel sich gemeinsam an ihre Umwelt anpassen.

Das
Ausstellungen | Ausstellung

(Un)Known Artists of the Amazon

Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Weltmuseum Wien und dem privaten Museu de Arte Indígena (MAI) in Curitiba, Brasilien. Die Kuratorinnen Claudia Augustat und Julianna Podolan (MAI) setzen die Sammlungen der beiden Museen in einen Dialog, der zeigt, wie sich aus Gebrauchs- und Ritualgegenständen autonome Kunstwerke entwickelt haben. Inhaltlich kreist die Ausstellung um die Indigene Kunst Brasiliens und deren veränderte Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Lange Zeit wurde Schöpfer*innen dieser Kunst jegliche Individualität abgesprochen. Sie galten als bloße Repräsentant*innen ihre Gemeinschaften und Traditionen. Ihre Namen waren nicht von Interesse und galten nicht als dokumentationswürdig, sodass in den Sammlungen des WMW die wenigsten Künstler*innen namentlich genannt sind –
Ausstellungen | Ausstellung

Von allem etwas

Eine Besonderheit der Sammlungen im Weltmuseum Wien ist ihre große Vielfalt an Materialien. Diese zu erkennen ist manchmal kinderleicht: Ein Boot ist aus Holz, ein Teller aus Keramik. Andere Materialien aber müssen erst mit dem Mikroskop oder mit chemischen Analysen untersucht werden. Ist ein Schmuckstück wirklich aus Gold oder aus Messing? Ist ein Kleidungsstück aus Schafwolle oder aus Kunstfaser?

Über die Ausstellung

Einige Objekte bestehen nur aus einem einzigen Material, der Großteil aber setzt sich aus mehreren Materialien zusammen. Es gehört zur Aufgabe von Fachleuten, diese richtig zu erkennen und in einer Datenbank zu dokumentieren. Zur besseren Durchsuchbarkeit wird in der Datenbank ein geordnetes System von Begriffen verwendet. Dieses Begriff-System nennt man „Thesaurus“,
Ausstellungen | Ausstellung

Eva Beresin - Thick Air

Man könnte von der Begegnung des Schönen mit dem Horror sprechen oder das Fantastische hat sich in den Kunstwerken von Eva Beresin mit dem Schrecklichen vermählt. In den malerisch-grafischen Welten der ungarischen Künstlerin, die seit 1976 in Wien lebt und arbeitet, begegnet man hybriden Gestalten, grotesken Figuren und seltsam anmutenden Fantasiewesen. Die breite thematische Palette der Künstlerin, die das Skurrile genauso wie das Tragisch-Existenzielle beinhaltet, reicht von mittelalterlich anmutenden Grausamkeiten über alltägliche Banalitäten bis zu humorvollen Episoden.

Beresin problematisiert die Vorstellung eines eindimensionalen Menschen, trotzt jeder Totalität. Häufig stattet die Künstlerin die Dargestellten mit animalischem Verhalten aus, und vice versa tragen die vielen Tiere,
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familienführung durch den Steinbruch St. Margarethen

Urgestein, Heilpflanzen, Aussichtsplätze, die metallischen Schreie der Dohlen sowie geheimnisvolle Skulpturen und Kraftorte…

Den Steinbruch bedeckte vor Jahrmillionen noch das Urmeer, wie zahlreiche bedeutende Fossilienfunde belegen. Bei dieser Führung durch einen der ältesten Steinbrüche Europas begebt ihr euch auf eine spannende Spurensuche.

Entdeckt den Jahrtausende alten Steinbruch, wo im Sommer beeindruckende Opernaufführungen und Gastspiele internationaler Musikstars stattfinden. Mit ein wenig Glück findet ihr auf dem Rundgang sogar ein Fossil!
Der Steinbruch St. Margarethen ist einer der größten und ältesten Steinbrüche Europas. Bereits in der Antike wurde der wertvolle St. Margarethener Kalksandstein genutzt. Er wird bis heute abgebaut und fand unter anderem beim Bau und der
Ausstellungen | Ausstellung

Freude schöner Götterfunken

Beethovens Neunte im Original

Am 7. Mai 1824 erlebte Beethovens Neunte Symphonie ihre Uraufführung am Wiener Kärntnertortheater. Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums präsentiert das Theatermuseum gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern und der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz die bisher größte jemals in Österreich gezeigte Auswahl an Beispielen aus Beethovens Originalpartitur.

Freude schöner Götterfunken vermittelt Besucher*innen nicht nur den „heiligen Schauer“ vor der originalen Handschrift eines der berühmtesten Werke der Wiener Klassik zu stehen, sondern lädt darüber hinaus dazu ein, sich auch mit der Entstehung von Beethovens epochaler Tonschöpfung auseinanderzusetzen.

Die Idee, Schillers „Ode an die Freude“ zu vertonen, hat Beethoven während all der 32 Jahre begleitet, die er von der Anku
Ausstellungen | Ausstellung

Franz Grabmayr

Franz Grabmayrs Motive sind die Elemente: Wasser, Feuer, Himmel, Erde. Seine Heimat ist die Natur: Flüsse und Felsen, Wurzeln und Bäume, Kornmandeln und Sandgruben. Aus der Nähe betrachtet gemahnen seine oft bis zu 60 kg schweren, plastischen Gemälde an abstrakte, zufällige Kompositionen und ziehen uns Kraft ihrer drängenden Präsenz in den Bann des beschwingten Pinselduktus, dessen rhythmische Bewegung alles zu bestimmen scheint.

Aus größerer Entfernung hingegen ist die Nähe zum jeweiligen Studienobjekt zu erahnen und es erschließen sich Landschaften, Gesteinsformationen, die wogenden Linien von Feuer und Rauch oder die ekstatischen Bewegungen tanzender Menschen, durch deren Körper der Rhythmus der Musik fließt.

In seinen Feuerbildern ebenso wie in seinen Tanzblättern spielt der Küns
Ereignisse | Ausstellung

Genossin Sonne

Bevor der Begriff „Revolution“ im 18. Jahrhundert – unter dem Eindruck der Französischen Revolution – einen „gewaltsamen Umsturz der bestehenden politischen oder sozialen Ordnung“ bezeichnete, wurde er in der Astronomie zur Bezeichnung der Umdrehung der Himmelskörper verwendet. Die essayistische Gruppenausstellung Genossin Sonne widmet sich künstlerischen Arbeiten und Theorien, die den Kosmos und insbesondere die Sonne – der Energielieferant für Leben auf der Erde – mit soziopolitischen Bewegungen in Verbindung bringen. Vor dem Hintergrund der Dezentrierung des Menschen als historisches Subjekt fragen wir, inwieweit nicht nur die materielle Umwelt auf der Erde, sondern auch der Kosmos an geschichtlicher Entwicklung Anteil hat. Gibt es etwa, wie die sowjetischen Kosmisten behaupteten, einen
Ausstellungen | Ausstellung

Gregory Crewdson - Retrospektive

Der US-Amerikaner Gregory Crewdson (*1962, Brooklyn) zählt zu den international renommiertesten Fotografen. In der Kulisse amerikanischer Kleinstädte und auf Filmsets entwirft Crewdson seit Mitte der 1980er-Jahre gleich einem Regisseur technisch brillante und farblich verführerische Inszenierungen, die menschliche Einsamkeit und die Abgründe der Gesellschaft zum Thema haben. Die rätselhaften Szenen werfen auf selbstreflexive Weise die Fragen nach der Grenze zwischen Fakt und Fiktion auf, lassen sich aber auch mit sozial-politischen Entwicklungen in Beziehung setzen.

Die Retrospektive in der ALBERTINA umfasst insgesamt neun, in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten entstandene und seriell konzipierte Werkgruppen. Beginnend mit seiner ersten Arbeit Early Work (1986-1988) beinhaltet die Auss
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlungen

Gemälde & Skulptur
Die ALBERTINA beherbergt alle großen Künstler der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte. Vom französischen Impressionismus und Fauvismus über Werke der expressionistischen Künstlergruppen und der russischen Avantgarde bis hin zu zahlreichen Meisterwerken von Picasso sind alle bahnbrechenden Ideen der Kunst der Moderne und Gegenwart in der ALBERTINA zu Hause. Erleben Sie die Highlights in unserer Schausammlung Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner.

Zeichnung & Druckgrafik
Ein wahres Panorama der Kunst bietet die grafische Sammlung der ALBERTINA: 1776 von Herzog Albert von Sachsen-Teschen begründet, umfasst sie heute über eine Million Zeichnungen und Druckgrafiken von der Spätgotik bis zur Gegenwart. Von Michelangelo und Dürer bis zu Rembrandt und Rubens, v
Ausstellungen | Ausstellung

Antikensammlung

Die Objekte der Antikensammlung umspannen einen Zeitraum von mehr als drei Jahrtausenden und reichen von der bronzezeitlichen Keramik Zyperns aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. bis hin zu frühmittelalterlichen Funden. In der Schausammlung sind etwa 2.500 Objekte zu sehen. Vor allem drei Schwerpunkte machen die Sammlung zu einer der besten ihrer Art: die einzigartigen antiken Prunkkameen, darunter die berühmte Gemma Augustea, die Schatzfunde aus der Völkerwanderungszeit und dem Frühmittelalter wie etwa der Goldschatz von Nagyszentmiklós sowie die Vasensammlung mit Meisterwerken wie dem Brygos-Skyphos.

Zu den weiteren Höhepunkten der Sammlung gehören die überlebensgroße Votivstatue eines Mannes aus Zypern, der Amazonensarkophag, die Bronzetafel mit dem berühmten Senatus consultum de Bacchanal
Ausstellungen | Ausstellung

Gemäldegalerie

Die Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums ging aus den Kunstsammlungen des Hauses Habsburg hervor und zählt heute weltweit zu den größten und bedeutendsten ihrer Art.

Der Grundstock der Sammlung sowie ihre wesentlichen Schwerpunkte wurden bereits im 17. Jahrhundert gelegt: die venezianische Malerei des 16. Jahrhunderts (Tizian, Veronese, Tintoretto), die flämische Malerei des 17. Jahrhunderts (Peter Paul Rubens, Anthonis van Dyck), altniederländische Malerei (Jan van Eyck, Rogier van der Weyden) und die altdeutsche Malerei (Albrecht Dürer, Lucas Cranach).

Zu den weiteren Höhepunkten der Gemäldegalerie gehören heute der weltweit einzigartige Bestand an Bildern von Pieter Bruegel d. Ä. sowie Meisterwerke von Vermeer, Rembrandt, Raffael, Caravaggio, Velázquez und der italienische
Ausstellungen | Ausstellung

Kunstkammer Wien

Die Wiege des Museums

Die Kunstkammer Wien ist weltweit die bedeutendste ihrer Art und seit 1. März 2013 in neuer Pracht wieder für alle zugänglich. Erleben Sie ein »Museum im Museum«: In 20 nach Themenschwerpunkten neu gestalteten Räumen eröffnet sich eine Welt des Schönen und Geistvollen, Kuriosen und Wunderbaren.

Die Kunst- und Wunderkammern der Renaissance und des Barock waren enzyklopädische Universalsammlungen, die das gesamte Wissen ihrer Zeit zu erfassen versuchten. Vor allem das Seltene, Kuriose und Außergewöhnliche galt als erstrebenswert.

Vom späten Mittelalter bis zur Barockzeit sammelten die Habsburger Kaiser und Fürsten hier exotische und rare Materialien, denen man oft auch magische Wirkungen zuschrieb – wie edle Steine, Straußeneier, Korallen, oder Haifischzähne, die man für Drachenzungen
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlung alter Musikinstrumente

Die Sammlung alter Musikinstrumente verfügt über den weltweit bedeutendsten Bestand an Renaissance- und Barockinstrumenten. Darüber hinaus verwahrt, pflegt und präsentiert sie zahlreiche Instrumente, die von berühmten Musikern und Komponisten gespielt wurden. Zu den besonderen Sammlungsschwerpunkten zählen die einzigartigen Bestände der Wiener Hammerklaviere, der Streichinstrumente Jacob Stainers und der Holzblasinstrumente der Renaissance. Die Klangwelt der Komponisten der Wiener Klassik lässt sich anhand der Objekte der Sammlung alter Musikinstrumente lückenlos nachvollziehen.

Der Großteil der Bestände stammt ursprünglich aus Habsburgischem Besitz. Der historische Kernbestand aus der Sammlung Ambras, der Musikinstrumente aus dem 16. Jahrhundert umfasst, bietet den Besucher*innen Infor
Ausstellungen | Ausstellung

Ägyptisch-Orientalische Sammlung

Die Ägyptisch-Orientalische Sammlung des Kunsthistorischen Museums zählt zu den bedeutendsten Sammlungen ägyptischer Altertümer der Welt. Die mehr als 17 000 Objekte datieren in einen Zeitraum von fast 4500 Jahren, von der ägyptischen Vor- und Frühzeit (um 4000/3500 v. Chr.) bis in die frühchristliche Epoche. Geografisch reicht ihre Herkunft von Ägypten, Nubien, dem östlichen Mittelmeerraum und Mesopotamien bis auf die arabische Halbinsel.

Die Ägyptische Sammlung ist in vier große Bereiche gegliedert: Totenkult, Kulturgeschichte, bildende Kunst und die Entwicklung der Schrift. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem die reich dekorierte Kultkammer des Ka-ni-nisut aus dem Alten Reich, zahlreiche Sarkophage, Menschen- und Tiermumien, Totenbücher, Grabstelen, Götterfiguren, Objekte des täg
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlung

Wissenschaftliche Sammlungsbereiche

Die neun Sammlungen des Weltmuseums Wien bauen auf insgesamt etwa 250.000 ethnographischen Objekten, über 140.000 Photographien und 146.000 Druckwerken aus unterschiedlichen Teilen der Welt auf:

- Afrika südlich der Sahara
- Nordafrika, Vorder-, Zentralasien und Sibirien
- Ostasien: China, Korea, Japan
- Insulares Südostasien
- Süd-, SO-Asien, Himalaya
- Ozeanien und Australien
- Nord- und Mittelamerika
- Südamerika
- Photosammlung
Ausstellungen | Museum

Museum Dorotheergasse - Palais Eskeles

Das Jüdische Museum Wien bietet in seinem Haupthaus – einem Altstadtpalais nahe dem Stephansdom – Ausstellungen zur österreichisch-jüdischen Geschichte, Religion und Tradition. In der permanenten Ausstellung in der Dorotheergasse „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“ erleben Sie die Geschichte des jüdischen Wien von den Anfängen bis zur Gegenwart. Im Erdgeschoß beginnt „Unsere Stadt“ mit dem Jahr 1945 und führt bis in die Wiener jüdische Gegenwart. Sie berichtet von der fast gänzlich vernichteten jüdischen Gemeinde, die sich gegen den Widerstand der österreichischen Nachkriegspolitik im Laufe der Jahrzehnte zu einer kleinen, aber vielschichtigen und lebendigen Gemeinde entwickelte. Der hier integrierte Medientisch „ZEIT.ORT.WORT“ bietet den BesucherInnen einen Stadtplan mit Adressen jüd
Ausflüge | Stadtführung

Kaffeehaus-Tour

Erleben Sie in 3 köstlichen Stunden Wien und seine Kaffee-(Haus-)Kultur mit Kaffee-Kostproben, Anekdoten und Infos.

“Das Kaffeehaus lebt!” – Der Ort des delikaten Vergnügens steht, wie das zugehörige Getränk, im Mittelpunkt dieser Tour: ob historisch erhalten, vom Designer erdacht oder als verlängertes Wohnzimmer erlebt.

Wir genießen die spezielle Wiener Kaffeehauskultur, spüren dem Geist der alten Literaten und Künstler nach und bestaunen den außergewöhnlichen Erfindergeist, wenn es um das Zelebrieren der Kaffeezubereitung und des Kaffeetrinkens geht. Und natürlich “isst” auch das Auge mit – wenn man das Glück hat und auf einen Barista trifft, der die Kunst des Latte Art – des Zeichnens mit Milchschaum – beherrscht.

Entdecken Sie Kaffee-Zubereitungsarten, die genauso divergieren
Ausflüge | Stadtführung

KarmeliterViertel-Tour

Totgesagte leben länger! Hat es einige Jahre so ausgesehen, als würde der Karmelitermarkt nur noch ein trauriges, vereinsamendes Dasein fristen, ist er heute das Gegenteil! Noch ein Geheimtipp unter den Wiener Märkten, herrscht vor allem am Wochenende ein lebendiges Treiben.
Es gibt immer wieder Neues zu entdecken: Neben internationalen Käsespezialitäten und Pferde-Leberkäse kann man reifes Obst, knackiges Gemüse und verschiedene Bioleckereien wie Geselchtes und diverse Milchprodukte erwerben.
Frühstück, Mittag oder am besten den ganzen Tag über – das Grätzl beherbergt heute gelungene Beispiele der neuen Beisln, mit schlichter Inneneinrichtung, interessanten Gästen und guter Küche.
Bei unserem Streifzug durch die Markt- und Beisl-Szene tauchen wir anhand diverser Proben in eine Welt vol
Ausflüge | Stadtführung

NaschmarktTour

2,5 köstliche Stunden über den Wiener Naschmarkt mit Kostproben, Geschichten und Infos.

Eine Institution wie der Wiener Naschmarkt ist ständigen Wandlungen ausgesetzt. Saisonale Einflüsse, Moden und Marktpolitik lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Zum Glück! Denn nichts wäre schlimmer als ein “Marktmuseum”.
So gibt es immer wieder Neues zu entdecken: Saures, Fruchtiges, Süßes, Knackiges und Knuspriges; Exotisches wie Regionales; Exklusives wie ausreichend Vorhandenes.
Anhand diverser Proben tauchen wir ein in eine Welt voller Geschmacksnuancen und erfahren so ganz nebenbei auch Nützliches über Auswahl und Zubereitung.

€ 35,– pro Person für die NaschmarktTour inklusive aller Kostproben

Familie+Kinder | Familienprogramm

Historische Gartenführung

Ganzjährig, jeden Samstag 14.00 Uhr
Veranstaltung findet nur im Außenbereich statt, daher vorbehaltlich gutem Wetter

Die Symbiose von Natur, Gestaltung und Nutzung wird im Renaissancegarten Lackenbach bei einer Gartenführung erlebbar. Alter Baumbestand, Gemüse- und Obstgärten sowie zeitgenössische Artefakte verbinden sich dabei zu einem harmonischen Ganzen.

Dauer: ca. 90 Min.ca
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Pro Person inkl. Museumseintritt, Kaffee und Kuchen: € 19,00
Wir bitten sie um Voranmeldung oder Kauf der Tickets vorab im Webshop!
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Rätselrallye durch die Jahrzehnte

Sucht im Schlosspark Lackenbach nach verborgenen Schätzen. Löst Aufgaben, erhaltet eine Suchkarte mit den Rallye-Stationen, die ihr auffinden müsst, um die dort versteckten Schätze zu bergen. Diese dürft ihr dann natürlich mit nach Hause nehmen!

Eine spannende Rätselrallye mit Suchkarte!

Um Voranmeldung wird gebeten!
Familie+Kinder | Familienprogramm

Trampel-Pfad

Spurensuche rund um Schloss Esterházy für die ganze Familie

Hundefänger aufgepasst! Schlosshund „Trampel“ ist entwischt! Kannst du ihn finden? Hol dir dein Rätselheft im Ticketshop und folge den Pfotenabdrücken, die aus dem Schloss in den Schlosspark und über das Stadtzentrum wieder zurück zum Schloss Esterházy führen. Löse die Aufgaben, beantworte die Fragen und finde heraus, wo sich Trampel versteckt hat!

Aufpreis auf ein Familien-Schlossticket: € 2,00 pro Rätselheft
Das Rätselheft ist im Ticketshop/Boutique des Schlosses Esterházy erhältlich.

Dauer: ca. 1 Stunde, ausschließlich outdoor
Ausstellungen | Museum

Museum Judenplatz

Im Mittelalter war Wien Heimat einer blühenden jüdischen Gemeinde, die zu den größten und bedeutendsten in Europa zählte. Hier lehrten und wirkten berühmte Rabbiner und machten die Stadt zu einem Zentrum jüdischen Wissens. All das hat 1420/21 durch die Vertreibung und Ermordung der Wiener Juden ein abruptes Ende gefunden. Die 1995 unter dem Judenplatz ausgegrabenen Überreste der damals zerstörten Synagoge geben Zeugnis vom mittelalterlichen Gemeindeleben und dessen Vernichtung.
Im Jahr 2000 wurde das Museum Judenplatz als zweiter Standort des Jüdischen Museums Wien eröffnet und auf dem Judenplatz das Mahnmal von Rachel Whiteread für die Opfer der Schoa enthüllt. In der permanenten Ausstellung werden ungeahnte und spannende neue Einblicke in die frühe Geschichte der Wiener Jüdinnen und Jud
Ausstellungen | Geschenke

Schloss Boutique

Stillvoll einkaufen im historischen Ambiente des Schlosses Esterházy.

In der Schloss Boutique erwartet Sie eine erlesene Auswahl an Weinen aus dem Weingut Esterházy sowie feine Köstlichkeiten aus dem Pannonischen Raum. Hier lässt es sich stilvoll stöbern, gustieren und erwerben.

Tauchen Sie außerdem in die Welt von Joseph Haydn ein und entdecken Sie CDs, Bücher und noch vieles mehr rund um den berühmten Komponisten und sein Werk.

Wir sind täglich von 09.00 - 17.30 Uhr für Sie da!
Gerne versenden wir Ihren Wunschartikel auch per Post.

Geheimtipp:
Nur in der Schloss Boutique haben Sie die einzigartige Möglichkeit die erhaltenen Mauern der Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert zu sehen.
Ausflüge | Stadtführung

Käse & Co.-Tour

So ein Käse! – aber im positivsten Sinne…

Beflügelt der Geruch doch die Sinne, das zarte Schmelzen lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen und das Auge delektiert sich an außergewöhnlich schönen abstrakten Zeichnungen im Käse und seiner Rinde.
Und das “Drum herum” erst! Duftendes Brot, ein Tröpfchen vom feinsten Essig und Öl, ein Klecks fruchtiger Feigensenf steigern den Genuss aufs Wunderbare.
Ob aus Österreich, Europa oder der Welt, ob weich oder hart, ob jung oder alt, ob Kuh, Schaf oder Ziege – wir (ver-)kosten durch die Käse dieser Welt und lernen wie nebenbei auch Interessantes zu seiner Herstellung und seiner “Begleitung”.

€ 55,– pro Person inklusive aller Kostproben

Aufführungen | Blog

Blog der Wiener Staatsoper

Porträts, Interviews und vieles mehr.

Ausstellungen | Ausstellung

Steinbruch St.Margarethen

Der Steinbruch in St. Margarethen ist heute nicht nur eine der schönsten und imposantesten Freiluft-Arenen Europas, sondern spektakulärer Ausstellungsort.

Eingebettet in die weite, offene Landschaft zwischen Leithagebirge und Steppensee, überrascht die natürliche Schönheit des Ruster Hügellandes den Besucher der Region Neusiedler See. Nicht umsonst hat die UNESCO die Region und den Steinbruch St. Margarethen zum Weltkulturerbe erklärt. Von Mai bis September kann der Steinbruch im Rahmen einer Führung besichtigt werden.
Ausstellungen | Museum

Burg Forchtenstein

Burg Forchtenstein ist als eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Burgenlandes auf den Ausläufern des Rosaliengebirges gelegen und dominiert den Blick von der Ebene in Richtung Westen.

Heute beherbergt die Burg drei Ausstellungen, großzügige Veranstaltungsräume und ein beliebtes Restaurant.
Ausstellungen | Museum

Schloss Lackenbach

Der Natur auf der Spur

Im Naturerlebnismuseum auf Schloss Lackenbach dreht sich alles um die Natur. Unter Einbeziehung aller Sinne werden die unterschiedlichen Lebensräume wie Wald, Feld, Fluss- und Seelandschaft aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet.

Tierische Waldbewohner in Lebensgröße bringen Kinderaugen zum Strahlen. Naturliebhaber haben die Möglichkeit, bei einer exklusiven Schlossparkführung die besondere Flora kennenzulernen, welche unter seltenen heimischen Gewächsen auch Mammutbäume und andere exotische Baumriesen beherbergt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Geschichte der Jagd - besonders hervorgehoben wird die Jagdtradition der Fürsten Esterházy.

Das neu umgestaltete Café in einzigartigem Flair lädt ein, besondere Eisspezialitäten, wie das eigens kreierte Esterházyschnitten- E
Ausstellungen | Museum

Schloss Esterházy

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy.

Mit dem authentischen Ambiente und der hervorragenden Akustik des Haydnsaals ist Schloss Esterházy bis heute Mittelpunkt des kulturellen Geschehens: Hier werden Konzerte gegeben, Feste gefeiert und glanzvolle Ausstellungen gezeigt.

Einen spannenden Kontrapunkt bilden die dem Schloss gegenüberliegenden ehemaligen Stallungen. Gemeinsam bilden sie das Schlossquartier Eisenstadt, wo Zeitgenössisches und Historisches, Musik und Kunst, Kulinarik und Wein in einzigartiger Form aufeinandertreffen.
Ausstellungen | Ausstellung

Richard Teschners Figurenspiegel

Die Entwicklung eines Gesamtkunstwerks

Felix Salten brachte es auf den Punkt: Die Hauptsache ist das Puppenspiel. Da sind freilich noch Zeichnungen und Bilder, Statuen aus Holz und Alabaster, Figuren in Speckstein und in Selenit. Aber das Puppenspiel ist die Hauptsache. Tatsächlich war Richard Teschners (1879 bis 1948) symbolistisches Figurentheater, in dem sich das Entrückte mit kühner technischer Innovation verschränkte, die Sublimierung einer ungewöhnlichen künstlerischen Laufbahn. Das Theatermuseum besitzt als einen seiner zentralen Sammlungsbestände den Nachlass Teschners und widmet dem „Magier von Gersthof“ und den herausragendsten Objekten, darunter der legendäre Figurenspiegel, zwei Schauräume.

In der Stabfiguren-Technik hat Richard Teschner (1879–1948), einer der bemerkenswertesten Vertreter des Wiener Jugendstils,
Ausstellungen | Online

Das Jüdische Museum Wien digital erleben!

Sollten Sie gerade nicht unsere aktuellen Ausstellungen und unsere Sammlung besuchen können, machen wir Ihnen durch unsere digitalen Kanäle das Jüdische Museum Wien erlebbar.
Aufführungen | Online-Shop

Online-Shop der Wiener Staatsoper

CDs, Blue-rays, DVDs
Programmhefte
Publikationen
Souvenirs
Bücher

Ausstellungen | Online

MAK Sammlung online

Ein Großteil der Objekte aus der MAK-Sammlung ist online abrufbar. Tauchen Sie ein in die Vielfalt der angewandten Kunst und entdecken Sie Designs von der Wiener Werkstätte bis zur Gegenwart.

Die digitale Sammlung in folgenden Bereichen:
- Asien
- Bibliothek und Kunstblättersammlung
- Design
- Gegenwartskunst
- Glas und Keramik
- Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv
- Möbel und Holzarbeiten
- Textilien und Teppiche
Konzerte | Online-Shop

Online-Shop der Bolschoi Don Kosaken

CDs
DVDs
Ausstellungen | Online-Shop

Online-shop des MAK

Designs, MAK Artikel, Prints und Publikationen des MAK Museum.

Konzerte | Online-Shop

Online-Shop des Wiener Konzerthauses

CDs
DVDs
Bücher
Gutscheine

Ausstellungen | Ausstellung

Sammlungen

Einen Schwerpunkt bilden die Sammlungen zur österreichischen Kunst mit den großen und wichtigen Beständen zu Arnulf Rainer, Maria Lassnig, Franz West, Erwin Wurm oder VALIE EXPORT. In den internationalen Sammlungen stechen umfangreiche Werkblöcke der deutschen Künstler Georg Baselitz, Anselm Kiefer, Markus Lüpertz, Jörg Immendorff und Günther Förg hervor. Unter den AmerikanerInnen stammen die wichtigsten Werkgruppen von Andy Warhol, Alex Katz, Eric Fischl, Robert Longo, Cindy Sherman, Sherrie Levine, Ross Bleckner und Michael Heizer.
Ausstellungen | Online

Albertina digital

Erleben Sie unsere Meisterwerke

Die App Artivive macht es möglich
Begeben Sie sich auf eine Zeitreise, entdecken Sie verborgene Geheimnisse, erweitern Sie die Kunst mit Animationen und finden Sie heraus, wie das Kunstwerk entstanden ist.

Installieren Sie die kostenlose Artivive-App aus dem Google App Store oder iTunes Store: Klicken Sie auf die Kunstwerke und halten Sie Ihr Smartphone vor das Bild auf Ihrem Bildschirm. Pro-Tipp: Drucken Sie die Bilder aus und verwenden Sie die App mit den Ausdrucken, um die Freude mit Familie und Freunden zu teilen.

ERLEBEN SIE DIE MEISTERWERKE DER ALBERTINA ZU HAUSE MIT AUGMENTED REALITY
Ausstellungen | Webshop

Albertina Online-Shop

Holen Sie sich unsere Kunst nach Hause!
Ausstellungen | Ausstellung

Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner

Die ALBERTINA besitzt mit der Sammlung Batliner eine der bedeutendsten Kollektionen Europas zur Malerei der Klassischen Moderne.
Den Ausgangspunkt der permanenten Ausstellung bilden die Künstler des Impressionismus und des Postimpressionismus wie Degas, Cézanne, Toulouse-Lautrec und Gauguin. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Deutschen Expressionismus mit den Künstlergruppen Die Brücke und Der Blaue Reiter sowie auf der Neuen Sachlichkeit mit Werken von Wacker, Sedlacek und Hofer. Den Fokus auf die Kunst Österreichs vertiefen Werke von Kokoschka sowie Gemälde von Egger-Lienz. Die Vielfalt der russischen Avantgarde illustrieren Gemälde von Gontscharowa, Malewitsch und Chagall.
Zahlreiche Werke Picassos bilden den krönenden Abschluss: Von seinen frühen kubistischen Bildern über die rei
Ausstellungen | Online

Sammlungen online

Die Sammlungen der Albertina umfassen rund eine Million Werke, die einen reichen Überblick über die Kunstgeschichte vom 15. bis zum 21. Jahrhundert geben. Gegenwärtig können Sie 225.000 Werke online recherchieren. Zu zahlreichen dieser Kunstwerke finden Sie erläuternde Texte zum Lesen oder auch Hören – ganz nach Belieben. Genießen Sie Ihren virtuellen Rundgang durch unsere Bestände, die wir für Sie laufend ausbauen und aktualisieren.
Ausstellungen | Online

Virtueller Rundgang

My Generation. Die Sammlung Jablonka

Machen Sie einen digitalen Rundgang durch das Museum.
Ausstellungen | Online

Online-Sammlung des Kulturhistorischen Museums

LIEBLINGSWERKE ENTDECKEN IN UNSERER ONLINE-SAMMLUNG
Entdecken Sie alle unsere Objekte und Meisterwerke in unserer Online-Sammlung und stellen Sie sich Ihre Lieblingswerke zu Ihrer persönlichen Sammlung zusammen.

Ausstellungen | Podcast

Podcast-Serie zur Schausammlung

Zusammen mit Radio Klassik wurde zur Wiedereröffnung des Weltmuseums Wien 2017 eine Podcast-Reihe produziert, in der Sie von unseren Kurator*innen alles Wissenswerte zur Schausammlung des Museums erfahren.
Ausstellungen | Ausstellung

Spielräume

Bühnenformen im Modell

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich die unterschiedlichsten Formen von Bühnen- und Zuschauerräumen. Je nach Epoche und Weltbild sind Stellenwert und optische Gestaltung der Theaterräume mannigfaltig: Im Mittelalter bilden sakrale oder profane Orte die Spielbühne, auf der Zuschauer und Darsteller gemeinsam agieren. Das Kirchenschiff oder der Marktplatz kennzeichnen die Spielorte, zu denen Publikum und Darsteller gemeinsam ziehen, um der meist liturgischen Handlung zu folgen (Simultanbühne).

Erst in der Renaissance und in der Barockzeit ließen Herrscher, adelige Familien oder reiche Kaufleute und Stadtherren als Machtdemonstration und zu Repräsentationszwecken eigene Gebäude für den Theaterspielbetrieb erbauen. Der Zuschauerraum wird nun durch das Proszenium vom Bühnenraum getrenn
Ausstellungen | Kinderprogramm

Führungen für Kinder

ab 5 Jahren

Bei uns gibt es an jedem Samstag spannende Führungen, bei denen du viel erfahren kannst, aber auch die Gelegenheit hast, einiges zu entdecken, anzugreifen oder auszuprobieren. Schon mal im Land am Nil gewesen? Oder bei Pieter Bruegel zu Gast? Oder möchtest du etwas über die wunderbar magische Kunstkammer, über allerhand fabelhafte Tiere oder über Superheldinnen und –helden erfahren?

Wir bieten Führungen zu den unterschiedlichsten Themen für alle Kinder ab 5 Jahren an:
Jeden Sa, 15 Uhr, für 5- bis 8-jährige und 16 Uhr, für 9- bis 12-jährige
Preis: € 4 (ermäßigt mit Familienjahreskarte € 3)
Ausstellungen | Online-Shop

Onlineshop des Kulturhistorischen Museums

Der Shop unserer Museen bietet Ihnen ein reiches Angebot mit laufend neuen Produkten zu den Sammlungen und Ausstellungen. Von der Postkarte bis zum Katalog, von Schmuckstücken bis zu Repliken einzigartiger Kunstwerke, von Bleistiften bis zu Spielen finden Sie hier alles, was das Leben bereichert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie direkt die Museen und ihre Arbeit.
Ausstellungen | Blog

MAK Blog

Wien. Stubenring 5. Hinter den historischen Backsteinmauern des MAK, des ersten Museumsbaus an der Wiener Ringstraße, erwartet die BesucherInnen ein vielfältiges Angebot an Ausstellungen, Sammlungspräsentationen, Veranstaltungen und Projekten auf über 7 000 m2 Ausstellungsfläche. Aber wer steckt dahinter? Wie entstehen Ausstellungen? Wer verwaltet die Sammlung? Wer restauriert die Objekte? Wer schreibt die Ausstellungstexte? Wer kümmert sich um die Technik?

All diesen und vielen weiteren Fragen wollen wir uns im MAK-Blog widmen. Wir stellen die Menschen hinter Kunst, Design und Architektur vor und rücken die weniger bekannten Seiten des Museums ins Rampenlicht. In Reportagen, Gastbeiträgen, Interviews, Videos, Berichten und vor allem in Artikeln von den MAK-MitarbeiterInnen selbst, zeig
Ausstellungen | Online

Virtueller Rundgang durch das MAK

Besuchen Sie das MAK von zu Hause aus und begeben Sie sich auf eine virtuelle Tour durch das Museum – ermöglicht durch Google Arts & Culture.

Ausstellungen | Online

Online Sammlung

Von Hausaltären bis zu Fashion Devils!

Besuchen Sie in unserer Online-Sammlung über 6.000 Objekte und erfahren Sie mehr über die Geschichten, die diese Objekte erzählen!
Konzerte | Online

Digitale Konzerte

Treten Sie ein in unseren digitalen Konzertsaal und genießen Sie feine Konzerte mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern. Veranstaltungen sind momentan nicht möglich, aber Musikerinnen und Musiker wollen spielen. Wir geben Ihnen dafür eine Bühne und Sie, liebes Publikum können auf diese digitale Weise Konzerte aus der ersten Reihe hören. Alle Konzerte sind kostenlos zugänglich, Sie können aber Künstlerinnen und Künstler, die unter dieser herausfordernden Zeit besonders leiden, unkompliziert mit einer Geldspende unterstützen. Die Erlöse gehen zur Gänze an die Musikerinnen und Musiker!

Ausstellungen | Ausstellung

Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien

Dauerausstellung

Die umfangreiche Dauerausstellung im Museum Judenplatz ermöglicht Besucherinnen und Besuchern, das jüdische Mittelalter zu entdecken und neue Erkenntnisse zum jüdischen Leben in Wien zu gewinnen.

In der Ausstellung werden ungeahnte und besonders spannende neue Einblicke in die frühe Geschichte der Wiener Jüdinnen und Juden geboten und das fruchtbare Leben, aber auch das tragische Ende dieser mittelalterlichen Gemeinde vorgestellt. Aktuelle archäologische und bauhistorische Forschungen sowie neueste Technologien machen sowohl die Ausgrabung der 1421 zerstörten Synagoge als auch die Topografie des jüdischen Viertels erfahrbar. Die Entstehungsgeschichte des Holocaust-Mahnmals und die intensiven Diskussionen bis zu seiner Umsetzung finden ebenfalls Raum.
Ausstellungen | Online

Online-Führungen durch die Dauerausstellung

Entdecken Sie die Ausstellung "Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner" in einem 3D-Rundgang.

Begleiten Sie uns im Rahmen einer Online-Führung durch unsere aktuellen Ausstellungen! Seien Sie via Zoom live & digital dabei, wenn unsere KunstvermittlerIn die Highlights dieser Schau präsentiert, Hintergründe erläutert und auf Fragen des Publikums eingeht.

Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner
Faces. Die Macht des Gesichts
Stadt und Land. Zwischen Traum & Realität
Die Habsburgischen Prunkräume
Xenia Hausner
Wonderland

Nach Abschluß des Kaufvorganges erhalten Sie von uns zwei Mails. Bitte kontrollieren Sie ggf. Ihren Spam-Ordner. Der Zoom-Link für den Termin befindet sich in der Bestellbestätigung. Das zweite Mail enthält die Rechnung (pdf).
Mit der Teilnahme am Zoom-Termin er
Ausstellungen | Kinderprogramm

Atelier für Kinder

für 6 bis 12-jährige

Jedes Mal gibt es etwas anderes zu entdecken. Gehen wir doch gemeinsam auf Weltreise durch das Museum! Oder spüren wir den Heldinnen und Helden der Antike nach. Und waren all die Statuen in dieser Zeit wirklich so blass? Mach deine eigenen Naturabgüsse, wie sie auf berühmten Werken der Kunstkammer zu finden sind. Oder lass die Figuren in der kleinen Theaterbühne tanzen, die wir den Bildern Pieter Bruegels nachempfunden haben. Ganz bestimmt ist auch für dich etwas dabei!

Beginn 14 Uhr, Dauer 2,5 Stunden

Preis Kinder: € 4,50 (ermäßigt mit Familienjahreskarte € 3,50)
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

From real life into the world of art

In der Frühen Neuzeit spielten Theater- und Festereignisse eine zentrale Rolle im europäischen Kunstgeschehen. Sie brachten Künstler unterschiedlicher Disziplinen und Hintergründe zusammen und erzeugten durch ihre intensiven Transferprozesse zwischen den visuellen und den darstellenden Künsten spezielle Formen der Hybridisierung. Solche Ereignisse markierten den „Übergang aus dem Leben in die Kunst“ (Jacob Burckhardt, Die Kultur der Renaissance in Italien, 1860).

From real life into the world of art ist eine virtuelle Ausstellung, die die Vorzüge einer wissenschaftlichen Publikation und einer interaktiven Präsentation vereint. Als Ergebnis eines internationalen Forschungsprojekts fokussiert sie die Beziehungen zwischen den performativen und darstellenden Künsten im europäischen Kontext
Ausstellungen | Online

Digitale Führungen

Weltmuseum Wien Insights

Was gibt es im Weltmuseum Wien eigentlich zu sehen? Wie kam das Museum zu seinen Sammlungen und welche Geschichten erzählen die zahlreichen Objekte? Begleiten Sie unsere Kulturvermittler*innen Stella Asiimwe und Muhammet Ali Bas auf eine Reise durch unsere Schausammlung und vertiefen Sie sich in Ihr Lieblingsthema – und das alles von Zuhause aus.

INSIGHT#1 - Das Weltmuseum Wien stellt sich vor
INSIGHT #3 - Südsee. Wohin gehören die Verstorbenen?
INSIGHT #5 - In eine neue Welt: Es gibt uns noch.
INSIGHT #7 - Mike Tyson und der Ursprung von Maori Tattoos
INSIGHT #9 - Die Shipibo: Die Muster im Aufbau der Welt
INSIGHT #11 - Sechs einfach geniale Objekte aus dem Weltmuseum Wien
INSIGHT #2 - Sammlerwahn. Ich leide an Museomanie!
INSIGHT #4 - Brasilien. Geschichten vom Erstkontakt und
Ausstellungen | App

MuseumStars App

Die Challenge für Zuhause

Das Weltmuseum Wien bietet seit Kurzem eine digitale Rätselrallye für Kinder und Jugendliche in der MuseumStars-App an! Die App steht kostenlos zum Download zur Verfügung und jede*r ist eingeladen, Geschichten aus aller Welt digital zu erforschen. Erlebe interaktive Lern-Aufgaben aus den Themen Kunst, Kultur, Geschichte, Natur und Technik. Verbessere dein Wissen, sammle Sterne, steige in Levels auf und werde zum MuseumStar!
Ausstellungen | Online

Highlights der Sammlung

Sie kennen das Weltmuseum Wien noch nicht? Adia Trischler von WienTourismus gibt Ihnen eine kurze Einführung und präsentiert ausgewählte Highlights unserer Sammlungen.
Bildung | Festival

Pro Scene

für professionelle Tänzer*innen, Künstler*innen, Schüler*innen, Student*innen, Dozent*innen, Choreograf*innen, Dramaturg*innen und Produzent*innen

ImPulsTanz versteht sich als eine aktive Austauschplattform für Tanz- und Performanceschaffende. Angeboten werden spezielle Aus- und Weiterbildungs- sowie Stipendienprogramme. Internationale Compagnien und Schulen laden zu Auditions, Symposien zum inhaltlichen Dialog und Residencies zur (Weiter-)Entwicklung von Arbeiten.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Artenschutz-Workshop

Tiere sehen und Arten schützen!
Für Schüler/innen im Alter von 8 - 12 Jahren
Bei einem spannenden Rundgang werden hochbedrohte Tierarten besucht. Kleine Hinweise verraten jeweils die nächste Station. Bei jeder Tierart hören wir, warum sie bedroht ist, wie der Tiergarten hilft und welchen Beitrag jeder einzelne leisten kann. Danach werden die Inhalte spielerisch vertieft.

Dauer: 2 Stunden
Startzeiten: 9:15 Uhr & 10:15 Uhr
Alter: 8 - 12 Jahre
Kosten: nur Eintritt, Workshop ist kostenlos
Tiere: Großer Panda, Sibirischer Tiger, Eisbär, Felsenpinguin, Afrikanischer Elefant, Waldrapp, Orang-Utan
Begleitpersonen: freier Eintritt für 1 Begleitperson pro 10 Kinder
Bei Integrationsgruppen ist mit schriftlicher Bestätigung der Schulleitung 1 zusätzliche Begleitperson gratis. Diese Bestätig
Familie+Kinder | Freizeit

Eisbärenwelt

Eisbären durch ein großes Sichtfenster beim Schwimmen unter Wasser erleben: Das ist in der Eisbärenwelt "Franz Josef Land" möglich. Sie wurde im Mai 2014 eröffnet. Die Anlage ist 1.700 Quadratmeter groß und bietet den mächtigen weißen Bären mit Fels- und Geröllflächen, Wasserfällen und Bächen eine abwechslungsreiche Landschaft. Die Wasserfläche beträgt 450 Quadratmeter. Das größte Tauchbecken ist fünf Meter tief.

Nachhaltigkeit im Wasser und am Dach. Insgesamt fassen die Schwimm- und Tauchbecken 630.000 Liter Wasser. Zwei Drittel davon sind mit Salzwasser gefüllt. Dem Tiergarten ist der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen ein großes Anliegen. Durch den Einbau entsprechender Filteranlagen muss das Wasser nur einmal jährlich getauscht werden. Eine 47 Quadratmeter große Photovoltaikanlag
Ausstellungen | Ausstellung

Hofjagd- und Rüstkammer

Die Wiener Sammlung zählt zu den weltbesten ihrer Art. Darüber hinaus ist sie die bestdokumentierte höfische Rüstkammer der abendländischen Welt, da die Objekte durchwegs im Zusammenhang mit hochpolitischen Ereignissen entstanden oder in die Sammlung gekommen sind: anlässlich von Feldzügen, Reichstagen, Huldigungen, Krönungen, Verlobungen, Hochzeiten oder Taufen. Keine andere Herrscherfamilie war mit so vielen Ländern Europas durch Heirat verbunden wie die Habsburger. Daher sind fast alle westeuropäischen Fürsten vom 15. bis ins frühe 20. Jahrhundert mit Rüstungen und Prunkwaffen vertreten.

Die Harnische sind Einzelanfertigungen der berühmtesten Plattner: der Reiterharnisch von Tommaso Missaglia, der Küriss von Lorenz Helmschmid für Kaiser Maximilian I., der Knaben-Faltenrockharnisch vo
Ausstellungen | Ausstellung

Münzkabinett

Das Wiener Münzkabinett geht auf die kaiserlich-habsburgische Sammlung zurück, deren ältestes erhaltenes Inventar aus dem Jahre 1547 stammt. Heute gehört es zu den fünf größten und bedeutendsten Münzsammlungen der Welt. Mit seinen rund 600.000 Objekten aus drei Jahrtausenden umfasste es nicht nur Münzen, sondern auch prämonetäre Geldformen, Papiergeld, Aktien sowie Medaillen, Orden und Ehrenzeichen. Hinzu tritt eine reiche Sammlung an Prägewerkzeugen.

Die Ausstellung ist in drei Säle gegliedert: Saal I bietet einen Überblick zur Geschichte und Entwicklung der Medaille von ihren Anfängen um 1400 in Italien bis zum 20. Jahrhundert. Darüber hinaus werden hier österreichische und europäische Ehrenzeichen präsentiert. Im Saal II steht die Geschichte des Münz- und Papiergeldes im Mittelpunkt
Bildung | Festival

Open Doors

Zum Zuschauen und Mitmachen

Im Workshop-Zentrum Arsenal ist jeder Tag Tag der offenen Tür! Alle sind herzlich eingeladen, bei den Workshops im Arsenal zuzusehen. Die Studios sind riesig. Es ist genügend Platz, um am Tanzteppichrand zu sitzen, im Beat zu wippen, die Gedanken von der (Live-)Musik tragen und sich inspirieren zu lassen, ohne dabei die Klasse zu stören. Zudem finden Gratis-Events sowie Showings von Workshops, Research Projects und Residencies statt, die exklusive Einblicke in die Kurse und Arbeiten der Choreograf*innen geben oder einfach Lust und Laune aufs Tanzen machen. Wer nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen möchte, ist auch bei den Jams herzlich willkommen!

Aufgepasst: Die Open-Doors-Events wachsen ständig. Immer wieder reinschauen lohnt sich!
Bildung | Festival

Research Projects

für professionelle Tänzer*innen und Künstler*innen

Die forschungs- und prozessorientierten Projekte richten sich speziell an professionelle Tänzer*innen und Künstler*innen. In kleinen persönlichen Gruppen wird besondere Aufmerksamkeit auf das gemeinsame Arbeiten auf Augenhöhe gerichtet. Die maximal 20 Teilnehmer*innen werden anhand ihrer Bewerbungsunterlagen von der Projektleitung ausgewählt.

Zwei unterschiedliche Formate werden angeboten
Field Projects: 5 Tage zu je 6 Stunden
Pro Series: 3 Wochen zu je 6 bis 7 Stunden
Familie+Kinder | Freizeit

Elefantenpark

Im Jahr 1996 bezogen die Schönbrunner Elefanten die zu dieser Zeit modernste Elefantenanlage Europas. Die 4.600 m² große Außenanlage ist nur durch einen flachen Graben vom Besucherbereich getrennt.

Von den größten Landsäugetieren sind es nur wenige Schritte zu den kleinsten Zoobewohnern. In einem Terrarium im Elefantenhaus leben die Afrikanischen Zwergmäuse.

Um die Mäusejagd in der Anlage kümmern sich die beiden Hauskatzen Frida und Pablo aus dem Wiener Tierquartier. Denn da wo sich viel Futter wie z.B. Heu befindet, tummeln sich auch einige Nager.
Ausstellungen | Ausstellung

Ephesos Museum

Ephesos in der heutigen Türkei war eine der bedeutendsten Städte der Antike. Hier stand der zu den sieben Weltwundern zählende Artemis-Tempel, hier lebte Heraklit und hier entwickelte sich eine der größten frühchristlichen Gemeinden. In römischer Zeit wurde Ephesos zur Hauptstadt der Provinz Asia mit etwa 200.000 Einwohnern.

Seit dem Jahre 1895 legen österreichische Archäologen die Ruinen von Ephesos frei. Bis 1906 kamen zahlreiche Fundobjekte von hoher Qualität nach Wien, die heute im Ephesos Museum, einer Dependance der Antikensammlung, ausgestellt sind.

Zu den Höhepunkten gehören unter anderem das Partherdenkmal, die Amazone vom Artemisionaltar, die Bronzestatue eines Athleten und der Knabe mit der Fuchsgans. Neben den ephesischen Fundstücken beherbergt das Museum auch Architektur
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Heimtier-Seminar

Auf „Du und Du" mit Kaninchen & Co.
Für Schüler im Alter von 8 - 14 Jahren

Die Heimtier-Seminare vermitteln grundlegende Kenntnisse über die Haltung von Kaninchen, Meerschweinchen und Wellensittichen. Am Ende eines Kurses sollten die Schüler/innen die Bedürfnisse der besprochenen Tiere kennen, diese besser "verstehen" und ihnen dadurch ein gutes Leben bieten können.

Dauer: 1,5 Stunden
Beginn: nach Vereinbarung
Kosten: nur Eintritt, Seminar ist kostenlos
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse
Begleitpersonen: freier Eintritt für 1 Begleitperson pro 10 Kinder
Bei Integrationsgruppen ist mit schriftlicher Bestätigung der Schulleitung 1 zusätzliche Begleitperson gratis. Diese Bestätigung ist an der Kasse vorzuweisen.

Bitte beachten Sie, dass für alle Veranstaltungen eine zeitgerechte
Familie+Kinder | Freizeit

Regenwaldhaus

Im 250. Jubiläumsjahr (2002) des Tiergartens wurde das Regenwaldhaus eröffnet. Das riesige Glashaus präsentiert einen Ausschnitt eines Berghanges im Regenwald Südostasiens. Nebelschwaden ziehen über den Holzsteg, im Teich zeichnen sich die Umrisse von Wasserschildkröten ab, ein aufziehendes Gewitter schickt sein mächtiges Grollen voraus - Alltag im Regenwald, und auch im Tiergarten Schönbrunn erlebbar. Lebensecht wird die Bedeutung der Regenwälder veranschaulicht.

Auf über 1.000 Quadratmetern inmitten einer großen Pflanzenvielfalt leben viele faszinierende Vogelarten. Von der Decke hängen Riesenflughunde. In den Teichen tummeln sich quirlige Zwergotter, die Batagur Flussschildkröte, die zu den drei seltensten Schildkrötenarten der Welt zählt, und Schlammspringer. Zu den faszinierendsten
Familie+Kinder | Online

Digitale SchülerInnenführung - "Flieg mit mir durchs Schloss Esterházy"

600 Jahre Baugeschichte im Flug erleben

600 Jahre Baugeschichte wie im Flug erleben! Im Rahmen unserer digitalen Schülerführung ist das möglich!
Eine Führung, die von unseren Museumspädagoginnen live und interaktiv über den Computer gehalten wird, bietet die Möglichkeit, das Schloss und die verschiedenen Epochen seiner Baugeschichte flugs kennenzulernen.

SchülerInnen erleben einen spannenden „Rundflug“ durch die aufregendsten Bereiche des Schlosses, die vor Ort so gar nicht möglich wären. Beginnend mit einer Landung am Dach und einem Rundgang hoch oben geht´s im Eilflug über 133 Treppen hinunter in den mittelalterlichen Keller des Schlosses.
In dieser neuen, spannenden und interaktiven Führung lernen die SchülerInnen die historischen Epochen Mittelalter, Barock und Klassizismus anhand konkreter Beispiele kennen, müssen selb
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Virtuelle 3D-Tour durch den Tizian-Saal

Ab sofort bieten wir über die Digital-Plattform Discover Culture unter dem Titel Die kaiserliche Tizian-Sammlung eine neue virtuelle 3D-Tour durch den Tizian-Saal.

Genießen Sie die besondere Atmosphäre von zu Hause aus und betrachten Sie Tizians Kunst mittels Zoom-Funktion aus nächster Nähe. Informationen zu den Kunstwerken sowie zu deren Schöpfer finden sich direkt im virtuellen Raum. Unsere Kunstvermittler*innen erzählen Ihnen zudem vom Venedig des 16. Jahrhunderts und über das Leben Tizians.
Familie+Kinder | Freizeit

Polarium

Was die Bewohner des Polariums verbindet? Sie bevorzugen kaltes Wasser und lieben Fisch. Durch die 13 Meter lange Beckenverglasung sehen die Besucher, wie die Mähnenrobben den Futterfischen nachjagen und dabei aufgeregt ihre Runden ziehen. Besondere Einblicke gewährt auch die so genannte Tauchbox. In diesem abgedunkelten Raum mit Glasboden bestaunen die Besucher die tauchenden Robben von oben. Die kommentierte Fütterung der Mähnenrobben zwei Mal täglich gehört zu den Publikumsmagneten des Tiergartens.

Die Pinguine leben in einer "coolen" Wohngemeinschaft. Bei einer Raumtemperatur von ca. 10 Grad Celsius und einer Wassertemperatur von 8 Grad Celsius fühlen sie sich so richtig wohl. Felsenpinguine sind in der Lage grobe Küstenfelsen hinaufzuklettern, um ihre sicheren Nistplätze zu erreich
Ausstellungen | Familienprogramm

Angebote für Kinder & Familien

Bei uns gibt es auch für Kinder und ihre Begleitpersonen ein buntes Programm! Kinder, Eltern, Großeltern – Klein und Groß – hören Geschichten rund um Ausstellungsobjekte aus der ganzen Welt, erfahren Neues über den Alltag anderer Menschen und finden viele Gemeinsamkeiten. Je nach Thema des Kinder- oder Familienprogramms wird gemalt, gestaltet, gespielt oder improvisiert. Kommt und lasst euch überraschen!
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Modellierkurs

Sehen und formen!
Der Modellierkurs ist für Kindergartengruppen und Schulklassen aller Altersstufen geeignet.
Das Programm umfasst eine kindgerechte Führung, bei der das Verhalten und der Körperbau der Tiere beobachtet und erklärt werden. Anschließend wird das jeweilige Tier aus selbsttrocknender Modelliermasse geformt. Die Tierfiguren können als Andenken an den Zoobesuch mitgenommen werden.

Dauer: 1,5 bis 2 Stunden
Beginn: 9:15 & 10:15 Uhr
Kosten: € 5,- pro Kind für Material zuzüglich Eintritt, die Führung ist kostenlos
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse oder Kindergartengruppe
Hinweis: Kinder bis zum 6. Lebensjahr haben freien Eintritt in den Tiergarten.

Begleitpersonen:
Kindergärten: freier Eintritt für 1 Begleitperson pro 5 Kinder
Schulen: freier Eintritt für 1 Begleitperso
Familie+Kinder | Jugendprogramm

Ethologie-Seminar

Beobachten und verstehen!
Für Schüler/innen ab einem Alter von 14 Jahren
Bei diesem Seminar werden theoretische und praktische Erkenntnisse aus der modernen Verhaltensforschung vermittelt. In Kleingruppen werden Verhaltensbeobachtungen an ausgewählten Zootieren durchgeführt.

Dauer: drei Stunden
Beginn: 9:15 & 13:15 Uhr
Kosten: nur Eintritt, Seminar ist kostenlos
Teilnehmerzahl: eine Schulklasse oder eine WPF-Gruppe
Begleitpersonen: freier Eintritt für 1 Begleitperson pro 10 Kinder

Bitte beachten Sie, dass für alle Veranstaltungen eine zeitgerechte Voranmeldung erforderlich ist.
Familie+Kinder | Freizeit

Giraffenpark

Der Giraffenpark zeigt einmal mehr, wie der Spagat zwischen der barocken Bausubstanz und den Anfordernissen moderner Tierhaltung gelingt. Das historische Haus wurde von allen Zubauten der Vergangenheit befreit und in seiner ursprünglichen Form restauriert. An die Rückseite wurde im Einklang mit dem Denkmalschutz ein lichtdurchfluteter Wintergarten angebaut. 440 Quadratmeter im Innenbereich – dreimal so viel wie früher – stehen den Giraffen zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher können die Giraffen auf Augenhöhe von einer Galerie aus beobachten. Auf der vergrößerten Außenanlage mit 1.770 Quadratmetern sorgen ein Sandplatz, eine Wasserstelle und diverse Futterstellen für viel Abwechslung.

In das Glasdach des Wintergartens ist eine 237 Quadratmeter große Photovoltaikanlage integriert, d
Ausstellungen | Gastronomie

cook café & bistro

Das cook café & bistro in der Säulenhalle, die Sie auch ohne Ticket besuchen können, zieht sie mit Kreativität und Charakter in seinen Bann. Saisonale und regionale Produkte werden im cook café & bistro groß geschrieben: Unsere Küchenchefs verarbeiten die frischesten Waren und achten auf höchste Qualität. Lassen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre vor, zwischen oder nach Ihrem Museumsbesuch mit viel Liebe verwöhnen. Weitere Informationen inkl. dem Menü erhalten Sie unter www.cook-bistro.at.
Konzerte | Kammerkonzert

Mozart Ensemble - Klaviertrio

(Klavier Violine, Cello)

Als Klaviertrio spielt das Mozart Ensemble die berühmtesten Werke von Mozart, Beethoven, Schubert, Chopin und vielen anderen berühmten Komponisten. Es werden sowohl Klavierwerke als auch Solostücke für Violine und Cello, kombiniert mit großartigen Klaviertrios vorgetragen.

jeden Di und Do um 20:00 Uhr

Tickets unter https://mozarthaus.at/tickets
Konzerte | Kammerkonzert

Mozart Ensemble - Streichquartett

(2 Violinen, Bratsche, Cello)

Das Mozart Ensemble Wien spielt Divertimenti, Serenaden und große Streichquartette der Wiener Klassik.

Die Konzerte im Mozarthaus wurden 1998 von dem Geiger Claudio Bentes gegründet. Mit mehr als 200 Auftritten pro Jahr wurde das Mozart Ensemble zum Fixpunkt der Wiener Musikszene.

jeden Mi, Fr, So um 20:00 Uhr
Sa um 18:00 Uhr

Tickets unter https://mozarthaus.at/tickets
Ausstellungen | Ausstellung

Nuda Veritas

Die nackte Wahrheit. Gustav Klimt und sein Wien um 1900.

Aus Anlass des 160. Geburtstags des großen Malers und Zeichners Gustav Klimt (1862-1918) wird dessen bedeutendes Gemälde aus dem Jahr 1899 vor dem Hintergrund radikaler künstlerischer Reformbestrebungen im Wien um 1900 in neuer Zusammenstellung gezeigt.

In Wien herrscht um 1900 in allen künstlerischen, geistigen und wissenschaftlichen Metiers Aufbruchsstimmung. Die einzigartige Konzentration von Kulturleistungen in dieser Stadt bildet die Grundlage für die Wiener Moderne. Gustav Klimt ist seit 1897 erster Präsident der Wiener Secession und eine ihrer Gallionsfiguren, als er sein Bild Nuda Veritas 1899 zum ersten Mal ausstellt. Das Gemälde ist ein Plädoyer für Wahrhaftigkeit in der Kunst, also eine kompromisslose künstlerische D
Sehenswürdigkeiten | Ausstellung

Rundgang durch Schloss Schönbrunn

In den original ausgestatteten kaiserlichen Prunk- und Wohnräumen bekommen Sie Einblicke, wie einst Maria Theresia, Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth, auch als Sisi bekannt, residierten.

Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wurde ursprünglich am Ende des 17. Jahrhunderts von Kaiser Leopold I. beim Barockarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach als Jagdschloss beauftragt und knapp 50 Jahre später im Stil des Rokokos als Sommerresidenz Maria Theresias umgestaltet. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Sie von Franz Joseph, der in Schönbrunn geboren und verstorben ist, ganzjährig bewohnt.

(Bilder: Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.)
Konzerte | Führung

Führung Wiener Konzerthaus

Wiener Konzerthaus Backstage: Führungen durch Wiens lebendigstes Haus der Musik

Der spektakuläre Helmer & Fellner-Bau – basierend auf Plänen des Architekten Ludwig Baumann – bewegt seit über hundert Jahren die Menschen in Wien. Exzellente künstlerische Planung und hochentwickelte Funktionalität bilden die Grundlage dafür, dass das Wiener Konzerthaus als wunderbarer Ort der Musik weit über die Grenzen des Landes hinweg wahrgenommen wird und eine hohe Bedeutung im Leben vieler Menschen erlangt hat. Das einzigartig schöne Gebäude vereint Tradition mit der Gegenwart eines stilistisch beispielgebend vielschichtigen Konzertbetriebs in über 800 Konzerten pro Saison. Die Führungen bieten interessante Einblicke hinter die Kulissen – vom Backstage-Bereich über Solistenzimmer bis hin zu den Orches
Bildung | Festival

Public Moves

Täglich, draußen und gratis
30.5. bis 9.8.2024

Bei den Tanzklassen von Public Moves wird täglich unter freiem Himmel getanzt und dieses Jahr in noch mehr Klassen an noch mehr Standorten! Mehr als 170 internationale und lokale Dozent*innen vermitteln in über 350 kostenlosen Outdoor-Klassen an insgesamt zehn Standorten ihr Wissen von Yoga über Bollywood-Tanz bis hin zu HipHop – und das erstmals auch außerhalb Wiens. Und wie immer gilt: Es sind keine Vorkenntnisse nötig, jedes Alter und Level ist willkommen!

Die erste Station wird von 30. Mai bis 9. Juni in Klagenfurt, genauer gesagt im Landhaushof, sein. Dort darf man sich auf African Dances, Stepptanz, Yoga, zeitgenössischen Tanz und vieles mehr freuen. Weiters folgt von 13. bis 23. Juni ein Halt beim Lentos Kunstmuseum Linz mit Impr
Familie+Kinder | Führung

Nachtführung

Nichts für Schlafmützen - den Zoo bei Nacht erleben!
Bei unseren Nachtführungen haben Sie die besondere Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung durch das dunkle Reich schlafender und nachtaktiver Zootiere zu pirschen. Zur Unterstützung werden bei diesem Rundgang auch Nachtsichtgeräte eingesetzt.

Startzeiten
Jänner: 19:00 Uhr
Februar: 19:00 Uhr
1. März - 25. März: 20:00 Uhr
26. März - 20. Mai: 21:00 Uhr
21. Mai - 31. Juli: 22:00 Uhr
1. August - 15. August: 21:30 Uhr
16. August - 20. September: 21:00 Uhr
21. September - 31. Oktober: 20:00 Uhr
November: 19:00 Uhr
Dezember: 19:00 Uhr

Dauer: 1,5 Stunden, täglich
Kosten: € 33,- pro Person
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen
Mindestalter: 10 Jahre (unter 14-Jährige nur in Begleitung einer erwachsenen Person)

Wetter: Die V
Familie+Kinder | Führung

Themenführungen

Wählen Sie aus unseren Vorschlägen ein Thema, das Sie, Ihre Familie, Freunde oder Kollegen besonders interessiert. Kein direkter Tierkontakt möglich.

Highlight Tour
Bei diesem erlebnisreichen Rundgang machen wir bei den Highlights und „Aushängeschildern“ des Tiergartens Halt: u.a. bei den Großen Pandas, Löwen, Afrikanischen Elefanten und Orang-Utans. Erleben Sie die einzigartige Kombination aus imperialem Ambiente und moderner Tierhaltung im besten Zoo Europas und ältestem Zoo der Welt!

Vom Aussterben bedroht!
Durch den Einfluss des Menschen sind viele Tierarten gefährdet, ja sogar vom Aussterben bedroht. Der Schutz dieser bedrohten Arten und deren Lebensräume ist eine wesentliche Aufgabe eines wissenschaftlich geführten Zoos wie dem Tiergarten Schönbrunn. Welche Bemühungen konkret
Ausstellungen | Führung

Führungen & Workshops

Bei unserem abwechslungsreichen Vermittlungsprogramm ist für jede und jeden etwas dabei! Während unserer thematischen Führungen wird mit viel Freude, Fachwissen und Elan aus dem Nähkästchen geplaudert und auch diejenigen, die das Museum mit allen Sinnen entdecken wollen, kommen nicht zu kurz: Begleiten Sie uns kulinarisch durch die Säle, erleben Sie Objekte an unserer Taststation einmal anders und lernen Sie im Rahmen von Workshops diverse handwerkliche Techniken kennen.
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Esterhazy Kids Museumskoffer

Ab sofort ist der Besuch im Schloss Esterházy für Kinder IMMER spannend – auch, wenn gerade keine Familienführung angeboten wird!

Familien können sich kostenlos einen Museumskoffer ausborgen und ihn auf dem Rundgang durch die Ausstellungen mitnehmen. Er enthält Dinge mit Ausstellungsbezug zum Angreifen sowie ein Begleitheft mit Rätseln und wissenswerten Details. Unser Schlosshund Trampel hält darin auch ein paar kleine Überraschungen für die jungen Besucher bereit.

Der Koffer wird an Familien im 1.Obergeschoß ausgegeben und nach Gebrauch wieder retourniert. Das Begleitheft können die Kinder selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Konzerte | Konzert

Mozarthaus
Mozart Ensemble Wien

  • Konzerte im Mozarthaus Wien - Kammermusik des Mozart Ensemble im Deutschordenshaus Wien.
Ausstellungen | Museum

Jüdisches Museum Wien

  • Museum der Geschichte der Wiener Juden an 2 Standorten
Ausflüge | Stadtführung

GTOUR genusstouren Wien

  • Lust auf ein neues Genuss-Erlebnis? Gastrosophische Entdeckungsreisen zu ausgesuchten Themenbereichen.
Ereignisse | Festspiele

NESTROY Spiele Schwechat

  • 29.6. bis 3.8.2024
  • Sommerfestspiele im Schlosshof Rothmühle Schwechat
Ereignisse | Festspiele

operette Langenlois

  • 25.7. bis 10.8.2024
  • im Schloss Haindorf Langenlois
Ausstellungen | Museum

MAK - Museum für angewandte Kunst Wien

  • MAK – Museum für angewandte Kunst
Ereignisse | Festival

Musiktheatertage Wien

  • 18. bis 28.9.2024
  • Contemporary Music Theatre Festival. Die Musiktheatertage Wien suchen immer wieder neue Verbindungen zwischen Musik, Text, Raum, Technologie, Künstlerinnen und Künstlern.
Konzerte | Neue Musik

ensemble XXI. jahrhundert​

  • Das ensemble XXI. jahrhundert wurde 1971 von Peter Burwik gegründet mit dem Ziel, die Musik des 20. Jahr­hunderts bekannt zu machen und das Gegenwarts­schaffen zu fördern.
Konzerte | Konzert

Bolschoi Don Kosaken

  • Der berühmte Männerchor Bolschoi Don Kosaken, unter der Leitung von Professor Petja Houdjakov, ist weltweit der einzige Chor, der ausschließlich aus Opernsolisten besteht.
Ausflüge | Stadtführung

PrimeTours Wien

  • BE A LOCAL FOR A DAY
  • Stadtführungen in Wien auf englisch, deutsch und spanisch
Ausflüge | Stadtführung

Secret Vienna Tours

  • Touren und Erlebnis-Touren
  • Entdecken Sie die verborgenen Schätze Wiens
Ausstellungen | Museum

Kunstforum Wien

  • Ausstellung Kunstforum Wien, organisiert von der Galerie Gmurzynska Zürich
Forum.Regionum | Blog

Jedermann

Konzerte | Klavierkonzert

Ehrbar Saal Wien

  • Konzerte im Ehrbar Saal Wien
Aufführungen | Operette

Theater-L.E.O. Wien

  • Letztes Erfreulisches Operntheater
Familie+Kinder | Tierpark

Tiergarten Schönbrunn

  • Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste Zoo der Welt.
Bildung | Konzert

Universität für Musik & darst. Kunst Wien

  • Bis zu über 1000 Veranstaltungen und Aufführungen pro Jahr finden in der Universität und andernorts in Wien statt.
Aufführungen | Musiktheater

sirene Operntheater Wien

  • Podium für neues Musiktheater
  • Besondere Aufmerksamkeit gilt der Zusammenarbeit mit österreichischen Komponisten, Autoren und Künstlern
Ausstellungen | Museum

Naturhistorisches Museum Wien

  • Eines der bedeutenden Museen der Welt - seine frühesten Sammlungen sind über 250 Jahre alt
Ausstellungen | Museum

Technisches Museum Wien

  • Das Technische Museum Wien bietet auf einer Fläche von etwa 22.000 m² Raum für interessante Einblicke in die Welt der Technik.
Ausstellungen | Museum

Möbelmuseum Wien

  • Das Hofmobiliendepot in Wien ist ein Möbelmuseum und eines der weltweit größten Museen für Wohnkultur.
Literatur | Messe

Buch Wien

  • Internationale Messe und Lesefestwoche
  • jährlich im Herbst
Ausflüge | Gebäude

Palmenhaus Wien

  • Das Palmenhaus im Schlosspark von Schönbrunn ist das größte seiner Art auf dem europäischen Kontinent.
Familie+Kinder | Gebäude

Prater Wien

  • Der Wiener Prater beherbergt nostalgische wie moderne Attraktionen. Der "Grüne Prater" dient als Freizeit- und Erholungsgebiet.
Familie+Kinder | Ausflug

Donau Insel Wien

  • Eine künstliche Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau die als Freizeit- und Erholungsgebiet dient.
Brauchtum | Gedenkstätte

MOZARTHAUS WIEN

  • die einzige heute noch erhaltene Wiener Wohnung Mozarts
Aufführungen | Theater

Kosmos Theater Wien

  • Spielort, der explizit Künstlerinnen gewidmet ist - Theater, Tanz, Ausstellungen etc.
Ausstellungen | Museum

Schloss Esterházy

  • Eines der schönsten Barockschlösser Österreichs
Ausstellungen | Museum

Burg Forchenstein

  • Burg Forchtenstein ist als eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Burgenlandes auf den Ausläufern des Rosaliengebirges gelegen:
Ausstellungen | Museum

Schloss Lakenbach

  • Im Museum im Schlosskomplex des Renaissanceschlosses Lackenbach ist man der Natur auf der Spur.
Sehenswürdigkeiten | Burg

Burg Forchtenstein

  • Burg Forchtenstein ist als eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Burgenlandes auf den Ausläufern des Rosaliengebirges gelegen
Ausflüge | Schloss

Schloss Lackenbach

  • Im Museum im Schlosskomplex des Renaissanceschlosses Lackenbach ist man der Natur auf der Spur.
Ausstellungen | Museum

Österreichische Nationalbibliothek

  • Die Österreichische Nationalbibliothek ist die größte Bibliothek des Landes und bietet im Prunksaal und den 5 Museen permanent Ausstellungen und Veranstaltungen.
Ereignisse | Festival

Jazz Fest Wien

  • JazzFest Wien: jazz, music & arts
  • Das Jazz Fest Wien findet jährlich im Sommer statt.
Ausstellungen | Museum

Wien Museum

  • Das Wien Museum ist ein urbanes Universalmuseum mit einem breiten Spektrum von Sammlungen und Ausstellungen.
Ausstellungen | Museum

Kunst Haus Wien
Museum Hundertwasser

  • von Friedensreich Hundertwasser gestaltet
Aufführungen | Theater

Gloria Theater Wien

  • Theater, Kabarett, Varieté und Kindertheater
Ereignisse | Theater

Brut Wien

  • brut ist eine Produktions- und Spielstätte für Performative Künste
Familie+Kinder | Theater

Marionettentheater Schloss Schönbrunn

  • International ausgezeichnetes Marionettenspiel, modernste Bühnentechnik, imperiales Ambiente und kunstvoll von Hand gefertigte Marionettenfiguren.
Ereignisse | Festival

Wien Modern

  • Wien Modern ist ein österreichisches Festival für aktuelle Musik, das jährlich im November in Wien stattfindet.
Konzerte | Konzert

Junge Phiilharmonie Wien

  • Die Junge Philharmonie Wien ist Österreichs „Elite-Nachwuchsorchester“.
Marktplatz | Markt

Schwendermarkt Wien

  • Kleiner aber beschaulicher Markt an der Mariahilfer Straße in Wien
Ereignisse | Festival

Theater im Park Wien

  • Die neue Wiener Sommer-Freiluftbühne mit einem breiten Open-Air-Unterhaltungsangebot.
Ereignisse | Festival

Globe Wien
Marx Halle

  • Das GLOBE WIEN ist ein in seiner Form in Österreich einzigartiger Veranstaltungsraum in der Marx Halle.
Ereignisse | Festspiele

Passionsspiele St. Margarethen

  • Neue Passion im Steinbruch
Marktplatz | Markt

Naschmarkt Wien

  • Der Naschmarkt in Wien ist der größte und bekannteste Markt und bietet einen Mix aus wienerischen und internationalen Spezialitäten.
Marktplatz | Markt

Karmelitermarkt Wien

  • Klassischen Stadtteilmarkt mit angrenzenden Lokalen, Ateliers und Galerien in der Nähe der Altstadt.
Marktplatz | Markt

Brunnenmarkt Wien

  • Der Markt mit südländischem Flair liegt im 16. Bezirk Ottakring.
Brauchtum | Markt

Altwiener Ostermarkt auf der Freyung

  • Beim Altwiener Ostermarkt wird alljährlich der größte Eierberg Europas mit rund 40.000 bemalten Ostereiern aufgetürmt. Es gibt Osterspezialitäten, Kunsthandwerk und Programm für Kinder.
Marktplatz | Markt

Kutschkermarkt Wien

  • Der Straßenmarkt im 18. Bezirk ist bekannt für seine exklusiven Delikatessen, den Bauernmarkt am Samstag und seine netten Lokale.
Literatur | Museum

Literaturmuseum Wien

  • Ein Museum der Österreichischen Nationalbibliothek
Konzerte | Konzert

ORF Radio-Symphonie-orchester Wien

  • Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien ist ein weltweit anerkanntes Spitzenorchester, das sich der Wiener Tradition des Orchesterspiels verbunden fühlt.
Ausstellungen | Museum

Sisi Museum

  • Sisi Museum in der Wiener Hofburg
Ausstellungen / Museum Albertina Wien Wien, Albertinaplatz 1
Ausflüge / Freizeitpark Wien Wien, Obere Augartenstr. 40
Sehenswürdigkeiten / Kirche Stephansdom Wien Wien, Stephansplatz
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Konzerte / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Ereignisse / Festspiele Wiener Festwochen 17.5. bis 23.6.2024
Familie+Kinder / Kinderprogramm Esterhazy Kids Eisenstadt, Esterházyplatz 5
Bildung / Festival ImpulsTanz Wien Workshops 11.7. bis 11.8.2024
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Schönbrunn Wien Wien, Schönbrunner Schloßstr. 47
Aufführungen / Theater Burgtheater Wien Wien, Universitätsring 2
Ausstellungen / Museum Kunsthistorisches Museum Wien Wien, Neue Burg
Ereignisse / Festival ImpulsTanz Wien 11.7. bis 11.8.2024
Konzerte / Konzert Esterhazy Eisenstadt Eisenstadt, Esterházyplatz 5
Aufführungen / Oper Volksoper Wien Wien, Währingerstraße 78
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Wiener Rathaus Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 1
Ausstellungen / Museum Albertina Modern Wien Wien, Karlsplatz 5
Sehenswürdigkeiten / Schloss Hofburg Wien Wien, Hofburg - Michaelerkuppel
Ereignisse / Festival Herbstgold
Festival in Eisenstadt
11. bis 22.9.2024
Ausstellungen / Museum Esterhazy Eisenstadt Eisenstadt, Esterházyplatz 5
Ausstellungen / Museum Weltmuseum Wien Wien, Heldenplatz
Ausstellungen / Museum Theatermuseum Wien Wien, Lobkowitzplatz 2
Ereignisse / Messe ViennaContemporary 12. bis 15.9.2024
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Hundertwasser Village Wien Wien, Kegelgasse 34-38
Konzerte / Konzert Mozarthaus
Mozart Ensemble Wien
Wien, Singerstr. 7
Ausstellungen / Museum Jüdisches Museum Wien Wien, Dorotheergasse 11
Ausflüge / Stadtführung GTOUR genusstouren Wien Wien, Operngasse 32/3/11
Ereignisse / Festspiele NESTROY Spiele Schwechat 29.6. bis 3.8.2024
Ereignisse / Festspiele operette Langenlois 25.7. bis 10.8.2024
Ausstellungen / Museum MAK - Museum für angewandte Kunst Wien Wien, Stubenring 5
Ereignisse / Festival Musiktheatertage Wien 18. bis 28.9.2024
Konzerte / Neue Musik ensemble XXI. jahrhundert​ Wien, Weihburggasse 4/36
Konzerte / Konzert Bolschoi Don Kosaken Strasshof, Flugfeldstraße 9
Ausflüge / Stadtführung PrimeTours Wien Wien, Reindorfgasse 25/1
Ausflüge / Stadtführung Secret Vienna Tours Wien, Beheimgasse 62/24
Ausstellungen / Museum Kunstforum Wien Wien, Freyung 8
Jedermann
Forum.Regionum / Blog Jedermann
Konzerte / Klavierkonzert Ehrbar Saal Wien Wien, Mühlgasse 30
Aufführungen / Operette Theater-L.E.O. Wien Wien, Ungargasse 18
Familie+Kinder / Tierpark Tiergarten Schönbrunn Wien, Maxingstraße 13 b
Bildung / Konzert Universität für Musik & darst. Kunst Wien Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
Aufführungen / Musiktheater sirene Operntheater Wien Wien, Währinger Strasse 15/2/9
Ausstellungen / Museum Naturhistorisches Museum Wien
Ausstellungen / Museum Technisches Museum Wien Wien, Mariahilfer Straße 212
Ausstellungen / Museum Möbelmuseum Wien Wien, Andreasgasse 7
Literatur / Messe Buch Wien Wien, Messepl. 1
Ausflüge / Gebäude Palmenhaus Wien Wien, Schönbrunner Schlossstrasse
Familie+Kinder / Gebäude Prater Wien Wien, Prater 7
Familie+Kinder / Ausflug Donau Insel Wien Wien, Donauinsel
Brauchtum / Gedenkstätte MOZARTHAUS WIEN Wien, Domgasse 5
Aufführungen / Theater Kosmos Theater Wien Wien, Siebensterngasse 42
Ausstellungen / Museum Schloss Esterházy Eisenstadt, Esterházyplatz 5
Ausstellungen / Museum Burg Forchenstein Forchtenstein, Melinda-Esterházy-Pl. 1
Ausstellungen / Museum Schloss Lakenbach Lackenbach, Schloss 1
Sehenswürdigkeiten / Burg Burg Forchtenstein Forchtenstein, M.-Esterházy-Pl. 1
Ausflüge / Schloss Schloss Lackenbach Lackenbach, Schloss 1
Ausstellungen / Museum Österreichische Nationalbibliothek Wien, Josefsplatz 1
Ereignisse / Festival Jazz Fest Wien Wien, Lammgasse 12/8
Ausstellungen / Museum Wien Museum Wien, Karlsplatz 8
Ausstellungen / Museum Kunst Haus Wien
Museum Hundertwasser
Wien, Untere Weißgerberstraße 13
Aufführungen / Theater Gloria Theater Wien Wien, Prager Straße 9
Ereignisse / Theater Brut Wien Wien, Karlsplatz 5
Familie+Kinder / Theater Marionettentheater Schloss Schönbrunn Wien, Hofratstrakt
Ereignisse / Festival Wien Modern Wien, Lothringerstraße 20
Konzerte / Konzert Junge Phiilharmonie Wien Wien, Seilerstätte 12/10
Marktplatz / Markt Schwendermarkt Wien Wien, Schwendermarkt
Ereignisse / Festival Theater im Park Wien Wien, Prinz-Eugen-Straße 26
Ereignisse / Festival Globe Wien
Marx Halle
Wien, Karl Farkas Gasse 19
Ereignisse / Festspiele Passionsspiele St. Margarethen St. Margarethen, Kirchengasse 22
Marktplatz / Markt Naschmarkt Wien Wien, Wienzeile
Marktplatz / Markt Karmelitermarkt Wien Wien, Krummbaumgasse
Marktplatz / Markt Brunnenmarkt Wien Wien, Brunnengasse
Brauchtum / Markt Altwiener Ostermarkt auf der Freyung Wien, Freyung 1
Marktplatz / Markt Kutschkermarkt Wien Wien, Kutschkergasse
Literatur / Museum Literaturmuseum Wien Wien, Johannesgasse 6
Konzerte / Konzert ORF Radio-Symphonie-orchester Wien Wien , Argentinierstraße 30a
Ausstellungen / Museum Sisi Museum Wien, Hofburg, Michaelerkuppel
Ereignisse / Festival Theater Nestroyhof Hamakom
Mi 26.6.2024, 18:00 Uhr
Aufführungen / Theater NESTROY Spiele Schwechat
Sa 29.6.2024, 20:30 Uhr
Aufführungen / Theater NESTROY Spiele Schwechat
Sa 29.6.2024, 20:30 Uhr
Aufführungen / Theater NESTROY Spiele Schwechat
Di 2.7.2024, 20:30 Uhr
Ausstellungen / Museum Haus der Musik Wien
Klangmuseum
Wien, Seilerstätte 30
Familie+Kinder / Museum Kindermuseum "Schloss Schönbrunn erleben" Wien, Schloß Schönbrunn
Zauberkünstlerin Miss Lee Mag. Barbara Prewein Korneuburg, Hauptplatz 19
Ausstellungen / Museum Österreichisches Filmmuseum Wien Wien, Augustinerstraße 1
Bildung / Tanz Pasional Tango Club Vienna wien, Gärtnergasse 15
Ausstellungen / Museum ZEBRA Zentrum für Moderne und Klassische Fotografie Wien, Burggasse 46
Literatur / Lesung read!!ing room Raum für (Alltags)kultur Wien, Anzengrubergasse 19/1
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Wien Wien, Porzellangasse 19
Familie+Kinder / Familienprogramm DSCHUNGEL WIEN Wien, Museumsplatz 1
Aufführungen / Theater Odeon Theater Wien Wien, Taborstraße 10
Ausstellungen / Galerie Galerie Werkstatt NUU Wien Wien, Wilhelm Exner Gasse 15
Konzerte / Konzert Musik am 12ten Wien, Severin-Schreiber-Gasse 3
Aufführungen / Theater TAG Theater an der Gumpendorfer Straße Wien, Gumpendorfer Straße 67
Familie+Kinder / Museum Schmetterlinghaus Wien, Burggarten Hofburg
Ausstellungen / Galerie Ostlicht. Galerie für Fotografie Wien Wien, Absberggasse 27
Netz.Werke / Online-Galerie galerie GALERIE Wien Wien, Staudgasse 72
Konzerte / Kirchenmusik Konzerte Karlskirche Wien Salzburg, Innsbrucker Bundesstr. 47/9
Ausstellungen / Museum Museum Gugging Maria Gugging, Am Campus 2
Aufführungen / Theater Theater-Center-Forum Wien, Porzellangasse 50
Netz.Werke / Online-Galerie Oxymoron Wien, Lindengasse 65
Ausstellungen / Museum mumok - Museum Moderner Kunst
Stiftung Ludwig Wien
Wien, Museumsplatz 1
Brauchtum / Initiative Initiative-Schwendermarkt Wien, Schwendermarkt 1
Konzerte / Kammerkonzert Pandolfis Consort Wien Wien, 1010
Literatur / Kulturveranstaltung Österreichische Gesellschaft für Literatur Wien Wien, Herrengasse 5
Literatur / Kulturveranstaltung Literaturhaus Wien Wien, Seidengasse 13

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.