zur Startseite
8

Kunstwerk Carlshütte

NordArt 2024
1. Juni – 6. Oktober 2024

Historischer Rahmen und moderner Raum für künstlerische Begegnungen


Auf dem Gelände der historischen Eisengießerei in Schleswig-Holstein findet vom 1. Juni bis 6. Oktober 2024 die 25. NordArt statt. Die NordArt, eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, feiert ihr Vierteljahrhundert-Jubiläum mit Sonderprojekten und stellt zu ihrem Geburtstag die Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre in den Mittelpunkt.

Mehr als 200 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk. Im Zusammenspiel mit der imposanten Kulisse entwickelt sich eine ganz eigene Atmosphäre und lädt auf eine Weltreise durch die Kunst ein. Neben den Gießereihallen mit ihren 22.000 Quadratmetern Fläche gehören dazu der 80.000 Quadratmeter große Skulpturenpark und die charmante ACO Wagenremise.

Kontakt

Kunstwerk Carlshütte
Vorwerksallee 3
D-24782 Büdelsdorf

Telefon: +49 (0)4331–354 695
E-Mail: info@kunstwerk-carlshuette.de

Bewertungschronik

Kunstwerk Carlshütte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kunstwerk Carlshütte

3 Ausstellung

NordArt 2024 - 25. Internationale Kunstausstellung

Auf dem Gelände der historischen Eisengießerei in Schleswig-Holstein findet vom 1. Juni bis 6. Oktober 2024 die 25. NordArt statt. Die NordArt, eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, feiert ihr Vierteljahrhundert-Jubiläum mit Sonderprojekten und stellt zu ihrem Geburtstag die Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre in den Mittelpunkt.

Jedes Jahr erreichen die NordArt rund 3000 Bewerbungen aus aller Welt. Die Werke von 200 ausgewählten Künstlerinnen und Künstler erzählen eine gemeinsame Geschichte unserer Zeit.

"Wie ein Seismograf zeichnet die Kunst die Erschütterungen der Gesellschaft auf. Sie spiegelt die Wahrheit und die Sehnsüchte der Menschheit wider. Künstlerinnen und Künstler in aller Welt sind auf dem Weg, um aus den Erfahrungen der Vergangenheit Träume für die Zukunft zu bauen. Sie schürfen wie die Archäologen in alten Zeiten, sezieren gesellschaftliche Entwicklungen der Jetztzeit – und setzen neue Utopien gegen die Hoffnungslosigkeit", sagt der Chefkurator der NordArt, Wolfgang Gramm.

Dies zeigt sich insbesondere in der Kunst, für die seit vielen Jahren die NordArt-Preise und die Publikumspreise verliehen wurden. Seit 2010 sind insgesamt 57 Preiseträger ausgezeichnet worden. Diese werden 2024 mit ihren Werken in und um die Carlshütte den Fokus der Jubiläumsausgabe der Ausstellung bilden.

Jüngster NordArt-Preisträger ist Lubo Mikle aus der Slowakei, der rote und blaue Container auf die Spitze stellte, sodass sie in der ehemaligen Industrieanlage scheinbar schwebten. Elemente des Recyclings, der Industriekunst, der Großdimensionalität, der Zerstörungswut und der Transformation vereinen sich in seinem Werk – oder, wie es Hans-Julius Ahlmann, Gastgeber im Kunstwerk Carlshütte, formuliert: „Container als Epochensymbol“. Denn das dividierte Zeitalter der Globalisierung wurde weithin geprägt von Containern. Selbst die Covid-Pandemie ließ sich an dem plötzlich extremen Überfluss an Containern ablesen, wie Lubo Mikle selbst sagte.

Unter den Preisträgern sind elf Künstler aus China. Die langjährigen Kontakte zur chinesischen Kunstszene haben wiederholt große Namen aus dem Reich der Mitte zur Ausstellung gebracht. Sie sind ein wichtiges Markenzeichen der NordArt geworden. Der allererste NordArt-Preis ging 2010 an ZENG Chenggang. Seine Edelstahlskulptur „Lotus Gespräche“, die symbolisch für einen immer neuen Aufbruch steht, gehört zu den Dauerleihgaben in der NordArt – und wird jedes Jahr Zeuge der Wiedergeburt der Ausstellung.

In der aktuellen NordArt sind 26 Künstlerinnen und Künstler aus China mit neuen Arbeiten vertreten.

Mongolische zeitgenössische Kunst war der Länderfokus 2015. Seitdem hatte die Kunst aus der Mongolei immer wieder eine bedeutende Plattform auf der NordArt und hat das Publikum in ihren Bann gezogen. Die Ausstellung in der Wagenremise präsentiert eine Auswahl von 20 Künstlerinnen und Künstlern, die zeigen, wie Tradition und Moderne zu einem einzigartigen Stil verschmelzen können. Kuratiert wird das Projekt von OYUNTUYA Oyunjargal. Die Ausstellung findet im Rahmen des 50. Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Mongolei und Deutschland statt.

Das Projekt "Von der Wiege bis zur Bahre" des bekannten deutschen Künstlers Willi Reiche zeigt kinetische Interpretationen von 12 Aspekten des menschlichen Daseins.

Ein weiteres Soloprojekt, A Sense of Place , des britischen Malers Paul Critchley, ist eine lebensgroße Rauminstallation, die den Inhalt eines Hauses und die Umgebung des alltäglichen Lebens erkundet.

Die Carlshütte schafft eine ganz eigene Atmosphäre, die nicht nur einen besonderen Blick auf die Kunst erlaubt, sondern auch die Kunstwerke miteinander ins Gespräch bringt. Das Publikum wird auf der NordArt 2024 seine ganz persönlichen Höhepunkte entdecken. Welche Botschaften wen und wie erreichen, das bleibt ein Geheimnis der Kunst.

Der Katalog der NordArt 2024 erscheint bis zum ersten Tag der Ausstellung.

Das Kunstwerk Carlshütte ist eine Non-Profit-Kulturinitiative der international tätigen ACO Gruppe und der Städte Büdelsdorf und Rendsburg und ein besonderer Ort für Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Kulturveranstaltungen. Das Herzstück ist die seit 1999 jährlich in den Sommermonaten stattfindende NordArt.

Neben den Gießereihallen mit ihren 22.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gehören dazu der 80.000 Quadratmeter große Skulpturenpark und die ACO Wagenremise.

Chefkurator der NordArt: Wolfgang Gramm. Senior-Kuratorin: Inga Aru.

Gastgeber und Hauptsponsor im Kunstwerk Carlshütte ist das Unternehmerehepaar Hans-Julius und Johanna Ahlmann.

Öffnungszeiten:
Di–So 11–19 Uhr, montags geschlossen

NordArt 2024 - 25. Internationale Kunstausstellung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte NordArt 2024 - 25. Internationale Kunstausstellung

Familienkonzert

SHMF Konzert: Orchesterfest

Schleswig-Holstein Festival Orchestra
Dirigentin: Holly Hyun Choe
Moderation: Juri Tetzlaff


Klassische Meisterwerke – Familienkonzert für Kinder ab 8 Jahren

Was genau haben sich Komponisten beim Schreiben ihrer Werke gedacht? Was inspirierte sie während des kreativen Schaffensprozesses zu ihren Opern und Ouvertüren? Und wie unterscheiden sich Sinfonien eigentlich voneinander? Jedes Orchesterstück hört sich irgendwie anders an, aber warum? Ergründen Sie gemeinsam mit dem Moderator Juri Tetzlaff und der Dirigentin Holly Choe die wundervolle Welt der großen Orchesterwerke. Die jungen hochtalentierten Musikerinnen und Musiker des Schleswig-Holstein Festival Orchestra nehmen Sie mit auf eine klangvolle Reise durch klassische Meisterwerke, um mit Ihnen die faszinierenden Hintergründe, Motivationen und Entstehungsgeschichten aufzudecken. Juri Tetzlaff ist nach der Premiere dieses besonderen Konzertformats im letzten Sommer noch ganz begeistert: »Die Konzerte mit den motivierten Musikern aus aller Welt und Holly Choe bringen eine besondere Energie auf die Bühne. Ich freue mich wieder sehr, diesen Sommer in zwei Konzerten die Welt der klassischen Musik für Klein und Groß erlebbar zu machen.«

€ 14

SHMF Konzert: Orchesterfest bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte SHMF Konzert: Orchesterfest

Konzert

SHMF Konzert: Tea Time-Konzert

Musikerinnen und Musiker des Schleswig-Holstein Festival Orchestra

So vielfältig wie die Zusammensetzung des Schleswig-Holstein Festival Orchestra, so vielfältig ist auch das Programm des Tea Time-Konzerts – und kaum eine Veranstaltung des SHMF kann auf eine so lange Tradition zurückblicken wie dieses ganz besondere Konzertformat. Bei der Stückauswahl, die erst während des Aufenthalts in Schleswig-Holstein getroffen wird, sind den Musikerinnen und Musikern aus aller Welt kaum Grenzen gesetzt: Ob eine Teilnehmerin schon immer einmal ein bestimmtes Meisterwerk der Kammermusikliteratur erarbeiten wollte, aber zuvor nie die benötigten Mitspieler beisammen hatte, ob ein Tubist sich so eng mit einem Flötisten anfreundet, dass die beiden die Kammermusikbibliothek nach einem passenden Werk für diese kuriose Besetzung durchsuchen, oder ob eine taiwanesische Geigerin sich vornimmt, das Werk eines Komponisten aus ihrer Heimat vorzustellen – die Motivation ist bei den auftretenden Ensembles ganz unterschiedlich. Was die Beiträge aber verbindet, ist die unvergleichliche Spielfreude, die ungebändigte Energie und die begeisternde Neugier, mit der sich die Musikerinnen und Musiker der Aufgabe annehmen. Langeweile wird somit auch bei der diesjährigen Ausgabe des bereits legendären Kammermusik-Marathons keine Chance haben!

€ 38

SHMF Konzert: Tea Time-Konzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte SHMF Konzert: Tea Time-Konzert

Konzert

SHMF Konzert in der NordArt:
Das Festivalorchester & Reinhold Messner

Erzähler: Reinhold Messner
Schleswig-Holstein Festival Orchestra
Dirigent: Andris Poga


Richard Strauss: »Eine Alpensinfonie« op. 64
Sergei Prokofieff: Suite aus der Oper »Die Liebe zu den drei Orangen« op. 33

Wie eine monumentale Tonmalerei wirkt Richard Strauss’ »Alpensinfonie«: Das Werk schildert musikalisch effektvoll die 22 Stationen seiner Bergwanderung auf den Gipfel des Heimgartens und wieder hinab ins Tal aus dem Jahr 1879. Beim SHMF wird die Aufführung von Strauss’ hochromantischem Meisterwerk zu einem wahren Gipfeltreffen: Auf der einen Seite Extrembergsteiger und Abenteurer Reinhold Messner, der das Konzert mit eigenen Texten über seine Bergtouren untermalt und das Publikum anlässlich seines 80. Geburtstages nun auf ganz besondere Weise daran teilhaben lässt. Der Südtiroler hat auf seinen Expeditionen alle 14 Achttausender und zahlreiche weitere Gipfel – teilweise im Alleingang – bestiegen und in der unberührten alpinen Natur die atemberaubende Schönheit, aber auch schon so manch existenzielle Situation erlebt. Auf der anderen Seite das Schleswig-Holstein Festival Orchestra, das sich auch im kommenden Jahr wieder aus 120 jungen Spitzenmusikerinnen und -musikern zusammensetzt, die sich in weltweiten Probespielen qualifizieren konnten. Am Pult steht der Dirigent Andris Poga, der das Orchester zuletzt 2021 leitete. Über die gemeinsame Aufführung von Tschaikowskys fünfter Sinfonie schrieb das Hamburger Abendblatt damals: »Es bleibt die Frage, ob man die viel gespielte Sinfonie schon jemals so schön gehört hat. Und die Hoffnung, dass es Wunder tatsächlich immer wieder gibt!«

Zu dieser Veranstaltung wird es ein Programmheft geben. Buchen Sie beim Kauf Ihrer Karten einfach einen Programmheftgutschein (3 €) hinzu. Ihr Programmheft wird Ihnen am Ort der Veranstaltung gegen Vorlage des Gutscheins ausgehändigt.

€ 56 / € 46 / € 29
Inklusive Eintritt NordArt.

SHMF Konzert in der NordArt: Das Festivalorchester & Reinhold Messner bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte SHMF Konzert in der NordArt: Das Festivalorchester & Reinhold Messner

Konzert

SHMF Konzert: Mit Hingabe

Uladzimir Sinkevich, Violoncello
Jugendsinfonieorchester der Ukraine
Dirigent: Piero Lombardi Iglesias


Zoltan Almashi: »Maria's city«
Edward Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85
Robert Schumann: Sinfonie Nr.1 B-Dur op. 38 »Frühlingssinfonie«

Projekte mit dem musikalischen Nachwuchs aus aller Welt liegen dem SHMF sehr am Herzen – so ist auch das Jugendsinfonieorchester der Ukraine ein willkommener Gast in der ACO Thormannhalle in Rendsburg-Büdelsdorf. Gerade in Zeiten des Krieges ist das kulturelle Wirken für die ukrainischen Jugendlichen bedeutender denn je: »Es ist unsere Aufgabe, als Jugendorchester weiterhin eine Plattform zu bieten – dass wir in den kommenden Jahren eine Stütze sein können mit unseren Projekten: künstlerisch und finanziell. Damit die jungen Menschen bei der Musik bleiben«, so die Geschäftsführerin des 2016 gegründeten Orchesters. Das den Abend eröffnende Stück »Maria’s city« des ukrainischen Komponisten Zoltan Almashi ist der zerstörten Stadt Mariupol gewidmet und thematisiert damit die harte Realität, deren Erleben die jungen Musikerinnen und Musiker ausgesetzt sind. Edward Elgars betörend-schwelgendes Cellokonzert nimmt jene Melancholie auf, ehe in Robert Schumanns Sinfonie Nr. 1 hoffnungsvolle Lichtblicke und Passagen voller neugeborener Frühlingsfrische und Leichtigkeit aufleuchten.

€ 39 / € 33 / € 23 / € 12

SHMF Konzert: Mit Hingabe bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte SHMF Konzert: Mit Hingabe

Lesung

DEAD vs. ALIVE SLAM

Tote gegen lebende Dichter
Moderation: Björn Högsdal


Kooperation mit dem Nordkolleg Rendsburg und assemble ART

DEAD vs. ALIVE SLAM bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte DEAD vs. ALIVE SLAM

NordArt-Preis 2023: Lubo Mikle – Slowakei
Preisverleihung

NordArt-Preis & Publikumspreis

NordArt-Preis
Der mit 10.000 Euro dotierte NordArt-Preis wird seit 2010 von Unternehmerehepaar Hans-Julius und Johanna Ahlmann (Gesellschafter der ACO Gruppe und Gastgeber im Kunstwerk Carlshütte) gestiftet. Mit dem NordArt-Preis wird jährlich eine Künstlerin oder ein Künstler ausgezeichnet. Der Preis wird am Ende der jeweiligen NordArt bekannt gegeben und ist mit einer erneuten Teilnahme an der Ausstellung verbunden. Die Preisverleihung findet zum Auftakt der NordArt im Folgejahr statt.

NordArt Publikumspreise
Die Besucherinnen und Besucher der NordArt haben die Möglichkeit, für ihren Favoriten zu stimmen. Drei Publikumspreise werden am Ende der jeweiligen NordArt bekannt gegeben. Die Publikumspreise sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert und mit der Einladung zur Teilnahme an der NordArt im Folgejahr verbunden. Die Preisverleihung findet zum Auftakt der NordArt im Folgejahr statt.

NordArt-Preis & Publikumspreis bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte NordArt-Preis & Publikumspreis

1 Online

Virtuelle Rundgänge

Die virtuellen Rundgänge können einen Besuch der realen Ausstellung nicht ersetzen, verschaffen aber jedoch die Möglichkeit, sich mit mehr als 30 ausgesuchten 360-Grad- Perspektiven einen Eindruck von der einzigartigen Atmosphäre der NordArt zu machen. Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle ausgestellte Werke abgebildet werden können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der virtuellen NordArt und hoffen, Sie bald auch auf unserem Ausstellungsgelände in Büdelsdorf begrüßen zu können.

Virtuelle Rundgänge bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Virtuelle Rundgänge

8

Kunstwerk Carlshütte

NordArt 2024
1. Juni – 6. Oktober 2024

Historischer Rahmen und moderner Raum für künstlerische Begegnungen


Auf dem Gelände der historischen Eisengießerei in Schleswig-Holstein findet vom 1. Juni bis 6. Oktober 2024 die 25. NordArt statt. Die NordArt, eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, feiert ihr Vierteljahrhundert-Jubiläum mit Sonderprojekten und stellt zu ihrem Geburtstag die Preisträgerinnen und Preisträger der vergangenen Jahre in den Mittelpunkt.

Mehr als 200 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk. Im Zusammenspiel mit der imposanten Kulisse entwickelt sich eine ganz eigene Atmosphäre und lädt auf eine Weltreise durch die Kunst ein. Neben den Gießereihallen mit ihren 22.000 Quadratmetern Fläche gehören dazu der 80.000 Quadratmeter große Skulpturenpark und die charmante ACO Wagenremise.
www.nordart.de
www.youtube.com/c/NordArt_channel

Kunstwerk Carlshütte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Kunstwerk Carlshütte

Ereignisse / Festival Grenzgänge Hamburg 18. bis 29.6.2024
Ereignisse / Festival Lessingtage Hamburg Hamburg, Alstertor 1
Ereignisse / Ausstellung Nordart im Kunstwerk Carlshütte 1.6. bis 6.10.2024
Ereignisse / Konzert Schleswig-Holstein Musik Festival Lübeck, Parade 1
Ereignisse / Aufführung Logensaal Hamburger Kammerspiele Hamburg, Hartungstraße 9-11
Ereignisse / Jazz Cotton Club Hamburg Hamburg, Alter Steinweg 10
Ereignisse / Kulturveranstaltung Museumsschiff Cap San Diego Hamburg Hamburg, Überseebrücke
Ereignisse / Festival Raritäten der Klaviermusik Husum, König-Friedrich V.-Allee
Ereignisse / Aufführung Kultur in Neustadt in Holstein Neustadt in Holstein, Am Markt 1
Ereignisse / Messe INCorporating art fair Hamburg 6. bis 8.9.2024
Ereignisse / Kulturveranstaltung Mathilde Café Hamburg, Bogenstraße 5
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brakula Hamburg, Bramfelder Chaussee 265
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus Drei Hamburg, Hospitalstr. 107
Ereignisse / Festival Duckstein-Festival Hamburg, Erikastraße 67

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.